Unsere Rüden

 

Dies sind die Rüden, die wir zur Zeit vermitteln.
Natürlich könnt ihr auch gerne eine Patenschaft übernehmen!
Egal, ob ihr einer dieser Fellnasen ein schönes Zuhause schenken oder ihr als Pate zur Seite stehen wollt - meldet euch direkt auf unserer Facebook-Seite unter "Nachricht senden", wenn ihr Fragen habt, oder schaut hier für weitere Informationen und das Patenschaftsformular oder den Adoptionsfragebogen!

Außerdem helft ihr auch wenn ihr die Tiere bei Facebook teilt - der Link zu ihren Alben steht immer dabei!

Rüde KEITO ausgesetzt!

Status: Sucht Paten und ein Zuhause! 

 

NAME: KEITO

Alter: 4 Monate

Geschlecht: Männlich

Kastriert: nein

Geimpft , gechipt bei Ausreise

 

Man sagt ich bin der Bruder von Kathi. Man trennte mich von ihr und setzte mich außerhalb der Stadt aus.

Dort irrte ich ohne Futter und Wasser ganz alleine durch die Gegend. Aber dann fand man mich, war ich froh.

Jetzt bin ich auf der selben Pflegestelle wie meine Schwester und warte darauf das ich mein eigenes Zuhause finde.

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du mir eine Nachricht schreiben würdest.

 

Hier: gelangt man zu Keitos Facebookseite

Rüde VELIKO einfach ausgesetzt!

Status: Sucht Paten und ein Zuhause!

 

NAME: VELIKO

Alter: 2,5 Monate ( 01.03.2019)

Geschlecht: männlich

Kastriert: nein

Geimpft und gechipt bei Ausreise

 

 Einfach entsorgt wurden meine Schwester und ich. Ausgesetzt auf den Straßen Varnas. So klein wie wir sind, hätten wir das sicher nicht überlebt. Ein kleines Mädchen fand uns und kontaktierte Mariela, sie zögerte nicht lange und half uns.

Jetzt bin ich auf einer Pflegestelle in Sicherheit und warte darauf, daß du dich bei mir meldest um den Rest meines Lebens mit mir gemeinsam zu gehen.

Auch über Paten, die mich unterstützen, würde ich mich sehr freuen. Schreibe einfach dem Team eine Nachricht.

 

Hier: gelangt man zu Velikos Facebookseite

Rüde RIM suchte nach Hilfe!

Status: Sucht Paten und ein Zuhause!

 

NAME: RIM

Alter: 1 Jahr (23.02.2019)

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Geimpft, gechipt bei Ausreise!

4D-Test negativ!

Größe: ~40 cm!

 

Unsere Pflegestelle von Mariela ist weit außerhalb von Varna, sehr abgelegen und eigentlich ohne Beschreibung nicht zu finden.

Dies dient zur Sicherheit der Tiere, denn es kam in der Verganheit leider immer wieder vor, dass Hunde auf der PS vergiftet wurden oder die Zäune zerschnitten wurden.

Aber einer fand den Weg zu ihr.... RIM! Er dürfte im Niemandsland ausgesetzt worden sein und in seiner Verzweiflung machte er sich auf die Suche nach Hilfe.

War es der Geruch der anderen Hunde oder der Duft des Futters???

Denn Mariela staunte nicht schlecht als RIM plötzlich vor ihrem Tor stand.

Er war sofort zutraulich und wusste, dass er nun Hilfe bekommen wird. Voll Genuss nahm er das Futter dankbar an und legte sich dann erstmal zum Ausruhen hin.

Keiner weiß wie lange er schon unterwegs war. Er hatte aber sicher mal ein Zuhause, er ist gut sozialisiert, liebt die Menschen, andere Hunde und auch Katzen.

Trotz Nachsehen war kein Besitzer in der Nähe und auch weitere Nachforschungen haben zu keinem Ergebnis geführt.

Wer so sehr nach Hilfe sucht, der sollte auch ein gutes und liebevolles Zuhause für immer bekommen.

Daher suchen wir hier nun für RIM seinen Lebensmenschen.

Willst du das sein oder willst du ihn mit einer Patenschaft unterstützen?

Dann melde dich bitte bei uns in einer privaten Nachricht.

 

Hier: gelangt man zu Rims Facebookseite

Rüde KRASIMIR hat jämmerlich geweint!

Status: Sucht Paten und ein Zuhause!

 

NAME: KRASIMIR (KRASI)

Alter: 1,5 Monate (23.02.2019)

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Nein

Geimpft, gechipt bei Ausreise!

 

Es war mitten in der Nacht, eine Nacht in der Mariela wieder mehr Zeit am Computer verbrachte als in ihrem Bett. Und das war gut, denn so konnte sie den Hilferuf eines Mädchens lesen die einen kleine Welpen jämmerlich weinend im Straßengraben fand. Winzig klein und verloren saß er da und weinte bitterlich um Hilfe. Also fuhr Mariela los und holte ihn ab.

Und da es der Geburtstag ihres Mannes war, hat der Kleine den Namen von ihm bekommen....KRASIMIR.

Der kleine KRASIMIR kennt nicht viel, viel Kontakt zu Menschen dürfte er nicht gehabt haben...oder keinen guten.

Denn anfangs wehrte er sich und versuchte zu schnappen.

Inzwischen hat er es verstanden, dass es auch gute Menschen gibt und freut sich über jede Zuwendung. Auch mit den Katzen versteht er sich gut, er hat eine Freundin die immer wieder gerne mit ihm kuschelt.

Es dauert noch ein paar Wochen bis KRASIMIR ausreisefertig ist. Aber er schaut sich jetzt schon mal um um seine Familie. Dort will er dann sein Leben lang bleiben, in den Straßengraben will er nie wieder zurück.

Willst du ihm einen Lebensplatz bieten? Dann schreibe uns bitte eine private Nachricht.

Auch wenn du sein/e Pate/Patin sein willst darfst du dich gerne bei uns melden.

 

Hier: gelangt man zu Krasimirs Facebookseite

Rüde PETIO war bei den Gipsys!

Status: Sucht Paten und ein Zuhause!

 

NAME: PETIO

Alter: 2,5 Monate (23.02.2019)

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Nein

Geimpft, gechipt bei Ausreise!

Wird mittelgroß!

 

Jetzt bin auch ich an der Reihe, meine Geschwister (Ivo, Pepi, Mila) haben euch ja schon ein wenig über uns erzählt.

Wir waren in der Nähe eines Zigeunerlagers, wo unsere Mama hingekommen ist das wissen wir leider nicht.

Lange wurde nach ihr gesucht, aber sie kam nicht. Zwischenzeitlich haben mich Anwohner mit ins Lager genommen. Schwupps und schon hing ich in meinem jungen Alter an der Kette.

Aber die haben nicht mit dieser resoluten Frau gerechnet die uns schon seit einiger Zeit beobachtete. Sie machte denen richtig Feuer unterm Hintern und hat mich da wieder rausgeholt. Kurzentschlossen nahm sie uns vier bei sich zuhause auf, denn auf der Straße lauern ja so einige Gefahren.

Da sie uns aber nicht behalten kann, fragte sie bei AHBV nach Hilfe. Sobald auf einer Pflegestelle Platz wird dürfen wir umziehen. Bis dahin werden wir aber bei ihr gut versorgt Nach der Pflegestelle muss ich aber nochmal umziehen...wisst ihr wohin??? Genau, in MEIN Zuhause.

Solltest du dein Herz nun an mich verschenken, dann schreibe mir doch bitte eine private Nachricht, ich wünsche mir sehr ein Zuhause in Geborgenheit und will dein bester Kumpel fürs Leben werden.

Auch wenn du mich mit einer Patenschaft unterstützen willst, dann freue ich mich sehr über deine Nachricht.

 

Hier: gelangt man zu Petios Facebookseite

Rüde IVO war ohne Mama!

Status: Sucht Paten und ein Zuhause!

 

NAME: IVO

Alter: 2,5 Monate (23.02.2019)

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Nein

Geimpft, gechipt bei Ausreise!

Wird mittelgroß!

 

IVO ist einer von vier Geschwistern die in der Nähe eines Zigeunerlagers gefunden wurden. Auch nach langer Suche und nach langem Warten kam keine Mama.

Sein Bruder wurde in der Zwischenzeit von einem Anwohner mitgenommen und vor der "Hütte" an die Kette gelegt. Eine Frau sah das aber und machte mächtig Ärger. Sie packte dann kurzerhand alle vier zusammen, nahm sie bei sich auf und bat uns um Hilfe. Bis auf einer unserer Pflegestellen Platz wird versorgt sie die Rasselbande bei ihr.

IVO ist ein lustiger, verspielter Welpe der gerne mit seinen Geschwistern rumtollt. In zirka 1,5 Monaten wird er aber so weit sein, dass er zu seiner Familie reisen darf. Darum macht er sich nun schon auf die Suche nach seinem Körbchen.

Wenn du ein Körbchen und einen Platz in deinem Herzen frei hast, würde sich IVO über deine Nachricht freuen.

Solltest du ihn mit einer Patenschaft unterstützen wollen, dann darfst du dich auch gerne bei uns melde.

 

Hier: gelangt man zu Ivos Facebookseite

Rüde LUAN der etwas schüchterne Löwe!

Status: Sucht Paten und ein Zuhause! 

 

NAME: LUAN (Bed. alban. der Löwe)

Alter: 2 Monate (10.02.2019)

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Nein

Geimpft, gechipt bei Ausreise!

 

LUAN trägt einen großen Namen, der Löwe, aber er ist ein noch etwas schüchterner Löwe, der erst begreifen muss, dass er jetzt in Sicherheit ist. Sein Start ins Leben war sicher nicht sehr prickelnd.

Er lebte mit seiner Mama und den drei Geschwistern neben einer starkbefahrenen Straße in einem Versteck bei einem verlassenen Haus. Der Unfall seiner Mama war eigentlich das Glück der ganzen Familie.

Denn einer aufmerksamen Frau ist es zu verdanken, dass sie entdeckt wurden. Nachdem Sheila den Zusammenstoß hatte, verfolgte sie sie bis zu ihrem Versteck. Und dort fand sie LUAN und seine Geschwister. Nachdem die ganze Familie gesichert und in die Klinik verbracht wurde, stand fest, dass außer ein paar blauen Flecken die Mama keine Verletzungen hatte.

Alle wurden erstuntersucht und durften nach positiven Befunden auf eine Pflegestelle umziehen. LUAN lernt dort jetzt dass er keine Angst haben muss, dass ein Leben in Sicherheit sehr schön sein kann.

Er genießt es mit seiner Mama zu kuscheln und mit seinen Geschwistern zu spielen. Aber bald wird er groß genung sein um seine eigene Familie mit seiner Anwesenheit zu erfreuen.

Diese Familie müssen wir jetzt finden wo er dann bis an sein Ende glücklich sein darf.

Darf er das bei dir? Oder willst du ihn bis zu seiner Ausreise mit einer Patenschaft unterstützen? Dann freut sich LUAN über deine private Nachrich.

 

Hier: gelangt man zu Luans Facebookseite

Rüde MAX wirkt etwas traurig!

Status: Sucht Paten und ein Zuhause! 

 

NAME: MAX

Alter: 2 Monate (10.02.2019)

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Nein

Geimpft, gechipt bei Ausreise!

 

Etwas traurig, aber auch neugierig schaut der kleine MAX in die Zukunft.

MAX wurde mit seinen 3 Geschwistern und der Mama nach einem Autounfall von Sheila gesichert. Sheila hatte einen Zusammenstoß mit einem Auto, aber ihr erster Gedanke galt ihren Kindern, nicht der weiteren Futtersuche.

Eine Frau hatte den Unfall beobachtet und Sheila bis zu ihrem Versteck verfolgt. Dort entdeckte sie MAX und seine Geschwister. Sofort rief sie uns zu Hilfe und die kleine Familie konnte gesichert werden.

Der Unfall von Sheila ging glimpflich aus und so konnte die ganze Bande nach den Erstuntersuchungen auf eine unserer Pflegestellen umziehen. Dort kann MAX nun in Sicherheit heranwachsen und sich auf ein Leben bei seinem Menschen vorbereiten.

In ein paar Wochen wird es so weit sein und daher macht er sich nun auf die Suche nach genau diesem Menschen bei dem er dann sein ganzes Leben verbringen darf, mit viel Kuscheleinheiten und einem wahren Hundeleben.

Er wird es dir mit seiner Treue und Freundschaft danken.

Bist du der Lebensmensch von MAX oder willst du sein Pate sein? Dann melde dich bitte in einer privaten Nachricht bei uns, unser Team wird dich gerne beraten.

 

Hier: gelangt man zu Maxs Facebookseite

Rüde BUDDY ist RESERVIERT!

Status: RESERVIERT!

 

NAME: BUDDY

Alter: 2 Monate (10.02.2019)

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Nein

Geimpft, gechipt bei Ausreise!

 

BUDDY ist ein Sohn von der angefahrenen Mama Sheila. Sie ging nach dem Unfall sofort zurück in ihr Versteck zu ihren Kindern.

Eine Frau hatte den Zusammenprall mit dem Auto beobachtet und sie bis dahin verfolgt. Sie staunte nicht schlecht was sie da entdeckte.

Vier kleine Welpen und einer davon ist BUDDY.

Noch brauchen die Kleinen ihre Mama, aber in kurzer Zeit wird BUDDY selbstständig sein und dann darf er sich auf die Reise ins Glück begeben.

Aber wo wird er dieses Glück finden? In Deutschland oder in Österreich? Eventuell auch in der Schweiz?

Egal wo du wohnst, wenn du dein Herz an BUDDY verloren hast, dann schicke uns bitte eine private Nachricht.

Auch wenn du BUDDY bis zu seiner Ausreise unterstützen willst freut er sich über deine pn. Du kannst hier alles über die Adoption oder die Patenschaft nachlesen, weitere Infos kannst du dir gerne bei unserem Team holen.

 

Hier: gelangt man zu Buddys Facebookseite

Rüde BUCK sucht erneut ein Körbchen!

Status: Sucht ein Zuhause! 

 

NAME: BUCK

Alter: ca 4 Jahre (26.11.2018)

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja 

Geimpft, gechipt bei Ausreise!

Wird gerade gegen Herzwürmer behandelt!

 

In den letzten Tagen ging es BUCK sehr schlecht.

Nach der zweiten Gabe von Imiticide bekam BUCK Krampfanfälle und musste sogar einmal reanimiert werden.

Das sind leider manchmal die Nebenwirkungen der Herzwurmbehandlung. darum müssen die Hunde bei dieser auch immer 4 Wochen in der Klinik bleiben. Jede stressende Situation oder Anstrengung könnte ihnen sonst das Leben kosten :( Nun geht es aber bei BUCK wieder bergauf. Wir hoffen, dass er alles gut übersteht und bald die Klinik verlassen kann.

Eine Frau, die mich noch als kleines Kind aus Varna kennt, hat mich angerufen und Hilfe gebeten. Ich sagte ihr, wir helfen, aber sie muss ihn in der Zeit betreuen solange wir für ihn ein Zuhause suchen.

Ich weis gar nicht wie viel Zeit wir haben und wie lange er da bleiben darf. Er braucht ganz dringend ein Zuhause. Buck ist ca. 4 Jahre alt, vermutlich ausgesetzt, vorher für Jagd ausgenutzt. Aber Buck ist krank, er kann kaum stehen, hungrig und halbblind. Das Leben hat ihn älter gemacht, als er in Wirklichkeit ist. Er ist in fremden Garten rein und wollte von das Futter ein anderen Hund klauen.

Darauf wurde er ganz brutal angegriffen und man hörte nur seine Schrein. Geradeso konnte man ihn retten. Beim Tierarzt stellte man fest, dass er Dirofilarien hat. Er bekommt jetzt Antibiotika und danach wird noch Herzuntersuchung gemacht. Aber er wird gesund, Er wird komplett gesund, wir wissen nicht, ob er sehen wird, aber Schatten sieht er auf jeden Fall. Handicap hat er auch an ein Bein, aber das ist sicher eine alte Verletzung und wir können dafür kaum was tun. Es stört ihn nicht und er hat auch kein Schmerzen. Ich bin in Tränen ausgebrochen als ich mich nur für Sekunde in seine Lange versetzen wollte und mir nur vorstellen wollte, wie hat er sich gefühlt. Falls ihr wirklich ein sehr, sehr, sehr arme und gebrochene Seele die gute Seite ein Hundeleben zeigen wollt, dann schreibt uns bitte eine Nachricht.

 

Hier: gelangt man zu Bucks Facebookseite

Rüde JEFF ist RESERVIERT!

Status: RESERVIERT!

 

NAME: JEFF

Alter: 3-4 Jahre (12.01.2019)

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Größe: 35-40 cm!

Geimpft, gechipt bei Ausreise!

 

So wie es aussieht hat der klene JEFF sein Leben an der Kette verbracht.

In der Neujahrsnacht wurde er mit einem Stück Kette um den Hals gefunden. Streunend und verzweifelt um Hilfe suchend.

Wahrscheinlich hatte er von den Feuerwerken solche Panik, dass er in seiner Angst sogar die Kette abgerissen hat. Trotz Recherchen hat sich niemand für ihn gemeldet, wir vermuten, dass man froh ist "diese Last los zu sein".

JEFF kennt es nicht gestreichelt zu werden.

Er wurde anscheinend nie in den Arm genommen.

Er kennt es nicht Liebe anzunehmen.

Aber seine Pflegemama zeigt ihm nun was es heißt, gestreichelt und gekuschelt zu werden und er nimmt es dankbar an.

JEFF ist also ein kleiner Kerl der es lernen muss geliebt zu werden, der Zeit braucht und der es dann aber 1000fach zurückgeben wird.

JEFF soll endlich erfahren was Liebe und Zuneigung bedeuten und wie schön sie sich anfühlen können. JEFF soll nie wieder an einer Kette hängen und sein Körbchen für immer finden.

Willst du JEFF dieses Erlebnis ermöglichen und ihn für immer bei dir aufnehmen?

Oder willst du ihn bis zu seiner Ausreise ins Glück mit einer Patenschaft unterstützen?

 

Hier: gelangt man zu Jeffs Facebookseite

Rüde MALCOM der sechste aus dem Müll!

Status: Sucht Paten und ein Zuhause! 

 

NAME: MALCOM

Alter: 2 Monate (20.12.2018)

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Nein

Geimpft, gechipt bei Ausreise

Huskymischling! 

 

Auch dieser kleine Kerl ist ein "Produkt" von fehlender Kastration und Gleichgültigkeit.

Seine Mama, eine Huskyhündin, durfte unkastriert streunern, hier seht ihr was dabei rauskommt.

Da man aber keine Welpen wollte, wurden die Kleinen einfach im Müll entsorgt, 8 kleine Babies ( 2 haben es leider mit dem Leben bezahlt)...sind ja nicht reinrassig und es gibt nicht viel an ihnen zu verdienen.

Aber die überlebenden 6 Zwerge wurden gefunden, in der Klinik untersucht und auf einer Pflegestelle untergebracht.

Dort genießen sie nun mal das Welpenleben und müssen die Impffrist abwarten. Wenn diese jedoch vorbei ist, dann darf der Süße in sein Zuhause ziehen.

Aber WO? Etwa bei DIR?

Solltest du ihm für sein ganzes Leben ein warmes Körbchen und dein Herz schenken wollen, dann sende uns bitte eine private Nachricht.

Auf diese Nachricht wartet er aber auch wenn du ihn mit einer Patenschaft unterstützen willst.

 

Hier: gelangt man zu Malcoms Facebookseite

Rüde JIMMY wie Abfall behandelt!

Status: Sucht Paten und ein Zuhause! 

 

NAME: JIMMY

Alter: 2 Monate (20.12.2018)

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Nein

Geimpft, gechipt bei Ausreise!

Huskymischling! 

 

Meine Mama ist eine Huskyhündin und durfte unkastriert streunern gehen. Dass dies nicht gut geht kann man sich wohl vorstellen.

Und als wir dann zur Welt kamen waren wir unerwünscht. 8 kleine Huskymischlinge wurden so in einer Mülltonne entsorgt.

2 haben es nicht überlebt.

Aber ich und 5 meiner Geschwister wurden gefunden, in der Klinik untersucht und in Sicherheit gebracht.

Auf der Pflegestelle entpuppe ich mich nun als wahrer Katzenfreund, es gibt für mich nichts Schöneres als mit denen zu kuscheln.

Sobald ich alle meine Impfungen habe, darf ich zu meiner Familie reisen, sagt man hier. Aber was ist eine Familie? Willst du mir das zeigen und mich bis an mein Ende begleiten? Wenn du das oder mich mit einer Patenschaft unterstützen willst, dann sende bitte eine private Nachricht an das Team.

 

Hier: gelangt man zu Jimmys Facebookseite

Rüde MAKSUD,erbärmlich!

Status: Sucht Paten und ein Zuhause!

BITTE HELFT UNS DIE KLINIKKOSTEN ZU BEWÄLTIGEN!!!! 

 

NAME: MAKSUD

Alter: 2 Jahre (12.10.2018)

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Nein

Anaplasmose und Erlichiose positiv, wird behandelt!

Sarcoptose, wird ebenso behandelt!

Gewicht: 13 kg, mittelgroß

Unterernährt! 

 

12.10.2018 VARNA-MAKSUDA: Ein Viertel wo man nicht so gerne hingeht, aber mein Weg führte da durch. Es leben dort viele Gipsys, aber auch viele Straßenhunde. Viele davon sind krank.

Ich ging da durch und da sah ich ihn, erbärmlich war sein Zustand, eigentlich wollte ich wegsehen wie so viele andere,aber ich konnte es nicht. Sein Anblick war zu schmerzhaft.

Seine Haut ist übersät mit offenen Wunden, er hat fast kein Fell und er ist sichtlich unterernährt und krank.

Also nahm ich ihn mit und machte mich auf dem Weg in eine Klinik. In einigen wurde ich abgelehnt, Sarcoptose ist ansteckend.

Aber dann fand ich endlich einen Tierarzt der uns helfen wollte und MAKSUD wurde stationär aufgenommen. Die heutigen Bluttests haben Anaplasmose und Erlichiose positiv ergeben, mit der Behandlung muss sofort angefangen werden. MAKSUD braucht dringend Hilfe!!!

Nicht nur medizinisch, auch finanziell! Seine Klinikkosten werden ca 350 Euro betragen, BITTE unterstützt den armen MAKSUD mit ein paar Euro.

Und teilt sein Album, wir suchen das perfekte Zuhause für ihn, er soll nie wieder etwas erleben müssen wie es in seiner Vergangeheit war.

Wer MAKSUD ein Zuhause schenken will oder ihn durch eine Patenschaft unterstützen will, der soll sich bitte bei uns mit einer privaten Nachricht melden, das Hundeteam wird euch dann gerne beraten.

Wer ein paar Euro für MAKSUD übrig hat, kann diese unter dem Verwendungszweck MAKSUD hier in sein Sparschwein werfen...vielen Dank.

 

Hier: gelangt man zu Maksuds Facebookseite

Rüde DJONI wunderschön und sozial!

Status: Sucht Zuhause und Paten!
 
Name: DJONI
Alter: 1 Jahr - Stand 10.04.2018
Geschlecht: Männlich
Kastriert: Ja
Geimpft, gechipt
ausreisefertig!
Mittelgroß!
 
Ich bin der Bruder von Balkan und warte schon genau so lange auf mein Zuhause wie er, nur hatte ich noch nicht die Chance mich hier früher vorzustellen.
Wir wurden zu neunt gefunden und wurden auf einer "Pflegestelle" mehr als notdürftig versorgt.
Nun kümmert sich AHBV um uns und hilft uns ein Zuhause zu finden. Was ist denn ein Zuhause? Ich kenne das nicht.
Willst du mir zeigen wie sich ein Zuhause anfühlt?
Dann schicke bitte dem Team eine private Nachricht sie werden dich gerne beraten.
Aber auch über Paten würde ich mich freuen die mich bis zu meiner Ausreise unterstützen.
 
Hier: gelangt man zu Djonis Facebooseite