Unsere Hündinnen

 

Dies sind die Hündinnen, die wir zur Zeit vermitteln.
Natürlich könnt ihr auch gerne eine Patenschaft übernehmen!
Egal, ob ihr einer dieser Fellnasen ein schönes Zuhause schenken oder ihr als Pate zur Seite stehen wollt - meldet euch direkt auf unserer Facebook-Seite unter "Nachricht senden", wenn ihr Fragen habt, oder schaut hier für weitere Informationen und das Patenschaftsformular oder den Adoptionsfragebogen!

Außerdem helft ihr auch wenn ihr die Tiere bei Facebook teilt - der Link zu ihren Alben steht immer dabei!

Huskydame IVA war sehr krank....ausgesetzt!

Name: IVA

Alter: 3 Jahre - Stand 24.01.2018

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

 

Schau mir in die Augen... 

Hallo und einen schönen Tag.

Nun darf ich mich vorstellen. Ich bin IVA eine Huskydame.

Hristina war unterwegs um die Streuner zu versorgen, dabei ist sie auf mich gestoßen. Man hatte mich "entsorgt" weil ich krank war. Da hatte man keine Lust mehr auf mich. Hristina packte mich ein und fuhr mit mir in die Klinik.

Dort war bald klar was mir zu schaffen machte. Ich litt an Herzwürmern. Hristina ließ mich in der Klinik und begann Geld zu sammeln um meine teure Behandlung zu bezahlen.

Zum Glück gab es einige die sie dabei unterstützten und so war meine Behandlung gesichert.

Nach ein paar Wochen konnte ich gesund aus der Klinik entlassen werden. Nun befinde ich mich auf einer Pflegestelle und wünsche mir bald ein Zuhause zu finden.

Denn wer meine Rasse kennt, weiß auch, dass ich Beschäftigung und Ansprache brauche.

Ich würde mich freuen, wenn ich von jemandem der sich mit der Rasse auskennt eine Nachricht bekommen würde. Ich verspreche auch ganz artig zu sein und mich wie ein richtiger Husky zu verhalten.

 

Hier:  gelangt man zu Ivas Facebookseite

 

Hündin RADINA, Nr.7 von MAMA!

Name: RADINA
Alter: 40 Tage
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Nein
Geimpft, gechipt bei Ausreise!
Ich bin die Nr 7 von Mama und die Dritte im der Mädchenliga.
Mir geht es nun gut auf der Pflegestelle wo wir nun untergebracht sind. Auf der anderen war es für uns nicht mehr sicher.
Ein feiger Anschlag hat uns ja dort unsere MAMA genommen. Unsere jetzige Pflegemama ist nun rund um die Uhr im Einsatz.
9 so Zwerge verlangen schon ein wenig mehr an Arbeit.
Aber sie bemüht sich sehr, das muss hier wirklich mal erwähnt werden.
Aber bald werden wir alle soweit sein um in ein eigenes Zuhause einzuziehen. Darum schaue ich mich jetzt schon um, es soll ja eines auf Lebenszeit werden!
Willst du dein Leben mit mir verbringen? Oder willst du mein Pate sein?
Hier:  gelangt man zu Radinas Facebookseite

Hündin KREMENA, ist RESERVIERT!

Name: KREMENA
Alter: 40 Tage - Stand 15.01.2017
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Nein
Geimpft, gechipt bei Ausreise!
Hallöle, ich bin das zweite Mädel von MAMA und sie nennen mich KREMENA.
Ich bin nun gut auf einer bulgarischen Pflegestelle untergebracht wo wir hoffentlich keinen Gefahren mehr ausgesetzt sind.
Der Verlust unserer Mama macht uns natürlich traurig, aber wir werden gut versorgt und unsere Pflegemama bekommt fast keinen Schlaf mehr.
Na hoffentlich hält sie das durch bis wir unsere eigenen Familie gefunden haben. Stichwort eigene Familie.
Diese suche ich noch! Magst du meine Fammilie sein? Oder willst du mein Pate sein und mich bis dahin unterstützen?
Hier:  gelangt man zu Kremenas Facebookseite

Hündin TRAYANA, auch sie vermisst ihre MAMA!

Name: TRAYANA
Alter: 40 Tage - Stand 15.01.2017
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Nein
Geimpft, gechipt bei Ausreise!
Ich bin nun die Letzte aus dem Wurf von MAMA die sich vorstellt.
Mein Name ist TRAYANA und ich bin wunderschön, verspielt und welpentypisch frech.
Ein bisschen vermisse ich meine Mama schon noch, aber meine Geschwister und unsere Pflegemama helfen mir über das Ärgste hinweg.
Bald sind wir mit den Impfungen fertig und nach der gesetzlichen Frist bin ich dann bereit für die große Reise.
Diese Reise soll mich in ein glückliches Zuhause führen wo ich mein Leben verbringen darf.
Es wird etwas dauern bis ich alles erlernt habe, aber ich bin mir sicher, dass du mich dabei unterstützen wirst und wir das in kurzer Zeit hinbekommen.
Magst du mich als Pate begleiten bis ich in mein Zuhause reisen kann?
Hier: gelangt man zu Trayanas Facebookseite

Hündin RALITSA, die Nr.8 von MAMA!

Name: RALITSA

Alter: 40 Tage - Stand 15.01.2017

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

Geimpft, gechipt bei Ausreise!

 

Auch ich bin ein Mädel von der verstorbenen MAMA. Mir haben sie den Namen RALITSA gegeben.

Ich bin nun mit meinen 4 Brüdern und meinen 4 Schwestern gut untergebracht.

Sie schauen gut auf uns und helfen uns den plötzlichen Verlust unserer Mama zu verarbeiten.

In so einem Rudel ist das zum Glück etwas leichter...aber trotzdem vermissen wir sie und weinen noch viel nach ihr.

Mariela ist Tag und Nacht für uns da.

Zum Füttern, Spielen und auch zum Trösten.

Schön wäre es, wenn ich bald ein Zuhause finden würde in dem ich dann alles Erlebte vergessen darf.

Aber auch über eine Patenschaft würde ich mich freuen.

 

Hier: gelangt man zu Ralitsas Facebookseite

 

Hündin TARA ist RESERVIERT!

Name: TARA
Alter: 2,5 Monate - Stand 15.01.2018
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Nein
Geimpft, gechipt bei Ausreise!
So, da bin ich nun auch. Ich bin TARA und die Schwester von TINA. Wie meine Schwester bin auch ich eine richtige Wuchtbrumme.
Wir wiegen jetzt schon über 7 kg.
Ich lebte mit meiner Mama und meinen 4 Geschwistern neben einer vielbefahrenen Schnellstraße.
Vor ein paar Tagen waren wir noch zu fünft, Tina wurde etwas früher als ich gesichert, aber von den anderen gibt es leider keine Spur mehr.
Vielleicht haben sie sich nur wo versteckt, was ich hoffe, und sie können vielleicht auch noch gerettet werden. Aber da können wir nur abwarten.
Die Helfer sind ständig vor Ort. Wie gesagt, ich bin jetzt mal in Sicherheit, würde mir aber ein eigenes Zuhause wünschen. Willst du mit mir durchs Leben gehen? Oder willst du mich als Pate unterstützen?
Hier:  gelangt man zu Taras Facebookseite

Hundemädchen ELLI ist RESERVIERT!

Name: ELLI
Alter: 40-50 Tage - Stand 13.01.2018
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Einfach ausgesetzt in einem Karton, wurden meine zwei Geschwister und ich.
Wir hatten aber das Glück, daß es vor Julias Tür war. Ob es Absicht oder Zufall war, wer weiß.
Jetzt sind wir in Sicherheit und müssen keine Angst mehr um unser Leben haben.
Wenn ich dann alt genug bin, geimpft und gechipt, werde ich ein Zuhause brauchen, vielleicht bei dir?
Auch Paten wäre toll, die mich auf meinem Weg begleiten.
Hier: gelangt man zu Ellis Facebookseite

Hundemädchen MOLLI wurde in einer Kiste abgestellt!

Name: MOLLI

Alter: 40-50 Tage - Stand 13.01.2018

Geschlecht: weiblich

Kastriert: nein

 

Auch ich bin eines der Mädels aus dem Karton.

Einfach entsorgt wie Müll wurden wir.

Aber zum Glück vor der richtigen Haustüre, bei Julia. Sie zögerte nicht und nahm uns sofort auf.

Hier werden wir jetzt gut versorgt und brauchen keine Angst mehr haben.

Wenn du mir, wenn ich alt genug bin ein Zuhause geben magst oder mich mit einer Patenschaft unterstützen, dann schreibe dem Team doch eine Nachricht.

 

Hier: gelangt man zu Mollis Facebookseite

 

Hundemädchen MELLI, ist RESRVIERT!

Name: MELLI
Alter: 40-50 Tage - Stand 13.01.2018
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Julia fand uns drei Mädels in einem Karton.
Abgestellt vor ihrer Haustüre.
War es vielleicht Absicht? Für uns auf jeden Fall ein Glück, denn Julia zögerte nicht und nahm uns auf.
Bei ihr werden wir jetzt gut versorgt und müssen keine Angst um unser Leben haben. Wenn ich dann alt genug bin, brauche ich ein Zuhause, ich würde mich über Nachrichten sehr freuen.
Auch Paten wären toll, die mich auf meinem Weg begleiten.
Hier: gelangt man zu Mellis Facebookseite

Hündin VENETA eine von Mamas Welpen!

Name: VENETA

Alter: 40 Tage - Stand 14.01.2018

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

Geimpft, gechipt!

 

Huhu, jetzt kommt das erste Mädel von MAMA.

Ich bin VENETA, unsere Geschichte kennt ihr ja. Es ist einsam ohne unsere Mama.

Das Glück ist, dass wir so viele sind und uns gegenseitig ablenken.

Unsere Pflegemama kümmert sich auch bestens um uns und so entwickeln wir uns zu verspielten, neugierigen und lebensfrohen Welpen.

Alles was jetzt noch fehlt zu meinem Glück wäre ein Zuhause in dem ich für den Rest meines Lebens bleiben darf.

Denn übersiedelt bin ich jetzt schon oft genug, von der Straße in die Klinik, von der Klinik zur Pflegestelle und weil es da für uns nicht mehr sicher war wieder auf eine andere Pflegestelle.

Ich packe nur noch einmal meine Koffer und das dann, wenn ich ein fixes Zuhause habe. Finde ich das bei dir???

Oder willst du mein Pate sein?

 

Hier:  gelangt man zu Venetas Facebookseite

 

Hündin TINA, wird eine Große!

Name: TINA

Alter: 2,5 Monate - Stand 14.01.2018

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

Geimpft, gechipt!

 

Immer wieder wurde eine wildlebende Hündin mit 5 Jungen gesehen, aber jedesmal wenn man versuchte sie einzufangen waren sie wie vom Erdboden verschluckt.

Vor ein paar Tagen konnte TINA dann endlich gesichert werden, denn sie lebten neben einer Schnellstraße.

Jetzt ein paar Tage später konnte auch ihre Schwester TARA gesichert werden, von den anderen fehlt leider jede Spur.

Die Mama ist eine wildlebende Hündin die aber recht gut zurecht kommt.

Sie wird jetzt für die Kastration eingefangen und dann wird geschaut wie sie sich entwickelt.

TINA hat den ersten Teil der Impfung und sobald diese abgeschlossen sind, kann sie ausreisen.

Also macht sich TINA schon auf Heimatsuche.

Willst du dieser Zaubermaus ein Körbchen schenken? Oder willst du sie als Pate begleiten?

 

Hier: gelangt man zu Tinas Facebookseite

 

Hündin MONA von der Busstation!

Name: MONA

Alter: 1 Jahr - Stand 13.01.2018

Geschlecht: weiblich

Kastriert: Termin steht

Geimpft und gechipt bei Ausreise

Demodex - wird behandelt

 

Bevor man mich fand lebte ich an einer Bushaltestelle.

Ich hatte so sehr die Hoffnung gesehen zu werden aber die Menschen dort interessierten sich nicht für mich und liefen an mir vorbei.

Doch eines Tages hatte ich Glück und die Engel von Varna sahen mich und nahmen mich mit.

Sie haben gleich gesehen, daß mein Fell nicht in Ordnung ist und ich Demodex habe, wo ich jetzt auch behandelt werde.

Wenn ich dann ganz gesund und ausreisefertig bin, würde ich mich über ein eigenes Zuhause sehr freuen auch über Paten die mich unterstützen.

 

Hier: gelangt man zu Monas Facebookseite

 

Hündin ROKSY einfach ausgesetzt!

Name: ROKSY

Alter: 8 Monate - Stand 10.01.2018

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

Geimpft, gechipt, ausreisefertig!

 

Mich haben sie ROKSY getauft als ich gefunden wurde.

Uns sind neun Geschwister, zwei davon haben nun schon ein Zuhause gefunden, aber der Rest von uns sucht noch!

Die Frau die uns fand meinte es sehr gut mit uns, unterschätzte aber was es heißt neun Welpen zu versorgen.

So bat sie Mariela um Hilfe, da wurden wir dann alle geimpft und mit allem versorgt was wir zum Leben brauchen.

Inzwischen bin ich so weit, dass ich in meine Familie einziehen kann, aber diese muss ich erst finden.

Willst du mir ein Zuhause schenken, darf ich bei dir ankommen? Oder willst du mein Pate sein und mich auf meinem Weg begleiten?

 

Hier: gelangt man zu Roksys Facebookseite

 

Hündin MIA von der Straße gerettet!

Name: MIA

Alter: 8 Monate - Stand 10.01.2018

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

Wird mittelgroß

Geimpft, gechipt, ausreisefertig!

 

Ich bin die hübsche MIA, meine Geschwister kennt ihr ja schon.

Wir waren neun Welpen die einfach auf die Straße gesetzt wurden.

Wir waren überflüssig, im Weg und unerwünscht.

Eine Frau fand uns und meinte es wirklich gut, aber schnell war sie mit der ganzen Bande überfordert.

Nun kam AHBV ins Spiel, sie versorgten uns mit Impfungen usw und nun versuchen sie ein schönes Zuhause für uns zu finden.

Willst du mir vielleicht ein Zuhause geben und mit mir durch Dick und Dünn gehen? Oder willst du mein Pate sein?

 

Hier: gelangt man zu Mias Facebookseite

 

Hündin JANA, eine von neun!

Name: JANA
Alter: 8 Monate - Stand 09.01.2018
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Ja
Geimpft, gechipt, ausreisefertig!
Ich bin ausreisefertig sagt man, also mache ich mich auf die Suche nach dem passenden Zuhause.
Wo werde ich das finden? Etwa bei dir?
Das wäre schön, denn bisher verlief mein Leben nicht so prickelnd.
Als winzige Welpen wurde ich mit meinen 8 Geschwistern ausgesetzt. Zwar fand uns eine gute Frau, aber sie hatte die Situation unterschätzt.
Und so kam ich hier in die Organisation, denn hier hat sie um Hilfe gebeten. Jetzt bin ich endlich geimpft und kastriert, denn es soll ja nichts passieren. Aber werde ich hier wirklich mein Zuhause finden? oder finde ich einen Paten der mich unterstützen will?
Hier: gelangt man zu Janas Facebookseite

Kleines Hundemädchen DINA vom Supermarkt!

Name: DINA
Alter: 2,5-3 Monate - Stand 20.12.2017
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Nein
Ich habe mich mit meiner Schwester vor die Einkaufswägen eines Supermarktes gesetzt. Wir dachten, dass wir da schnell Hilfe finden.
Aber da haben wir uns gründlich getäuscht.
Niemand nahm uns wahr, wir mussten froh sein, dass sie uns mit den Wagen nicht überfahren.
Es war schon kalt und sehr nass und obwohl unser Foto dann schon auf facebook war kam niemand um uns zu helfen.
Erst nach zirka 24 Stunden kam jemand,es war Mariela, sie war sofort losgefahren als sie von uns hörte.
Was war ich froh, denn meine Augen sind schon angeschwollen.
Alle dachten ich hätte Demotex.
Aber ich habe so viele Flöhe, dass ich schon allergisch auf die Bisse reagiere. Nun bin ich aber in Behandlung und geimpft werde ich auch.
Fürs erste ist es jetzt mal gut, ich habe medizinische Versorgung, ich habe zu Fressen und ein Dach über dem Kopf und muss nicht mehr frieren.
Alles gut und schön, aber ein eigenes Zuhause wäre noch schöner.
Willst du mir eines geben? Oder willst du mich mit einer Patenschaft unterstützen?
Hier: gelangt man zu Dinas Facebookseite

Welpenmädchen MOIRA saß vor dem Supermarkt!

Name: MOIRA

Alter: 2,5-3 Monate - Stand 20.12.2017

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

 

Ich saß mit meiner Schwester bei den Einkaufswägen vor dem Lidl.

Alle liefen vorbei.

Unser Bild war einen ganzen Tag und eine ganze Nacht auf facebook, aber alle sahen weg.

Nur Mariela sah wiedermal nicht weg und fuhr los um uns abzuholen.

Unser erster Weg führte uns natürlich in die Klinik, der Verdacht auf Demotex bestand. Aber dem ist nicht so, unsere Haut sieht so aus, weil wir so von Flöhen zerbissen sind (Flohbissallergie).

Jetzt werden wir behandelt, wir werden geimpft und entwurmt.

Es war kalt, es war nass,aber trotzdem hat uns keiner geholfen. Sind wir nichts wert? Findest du es wert mich als Pate zu unterstützen oder mir gar ein Zuhause zu schenken?

 

Hier: gelangt man zu Moiras Facebookseite

 

Hündin SHANTI unter einem Balkon war ihr Versteck!

Name: SHANTI

Alter: 2 Monate - Stand 27.11.2017

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

Geimpft und gechipt bei Ausreise

 

Julia machte einen Spaziergang. Da witterten wir unsere große Chance, man spürt ja ob die Menschen es gut mit einem meinen.

Meine Schwester und ich hatten uns unter einem Balkon versteckt. Da war die Gefahr durch die Autos nicht so groß und außerdem konnten wir uns dort auch vor Menschen die es nicht so gut mit uns meinen verstecken.

Aber bei Julia spürten wir jetzt kommt die Richtige und haben uns bemerkbar gemacht. Natürlich brauchte sie nicht lange zu überlegen als sie uns sah.

Unser herzerweichender, um Hilfe bittender Blick sagte alles.

Dann ging es gleich ab zum Tierarzt, soweit ist alles okay.

Jetzt muss ich auf die erste Impfung warten, dann darf ich samt meiner Schwester auf eine Pflegestelle ziehen.

Aber davor wäre die Gefahr einer Ansteckung zu groß. Willst du mich auf meinem Weg ins Zuhause als Pate begleiten oder mir gar ein Zuhause schenken??

 

Hier: gelangt man zu Shantis Facebookseite

 

Hündin DEBORA wurde mit der Mama gefunden!

Name: DEBORA

Alter: 3-4 Monate - Stand 19.11.2017

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

Was hatte ich doch Angst als diese Menschen aufgetaucht sind!

Mariela bekam wieder mal einen Anruf, dass meine Mama und ich in einem Straßengraben sitzen.

Gleich wurde jemand losgeschickt um nach uns zu sehen. Ich bin ein ganz kleines Würmchen, abgemagert bis auf das Skelett.

Aber auch wenn ich aufgepäppelt bin, eine Riesin werde ich wohl nicht werden. Es dauerte dann eine Ewigkeit bis wir eine Klinik fanden die nicht bis übers Dach überfüllt war.

Eine gabs dann doch. Mein 4D-Test (Parvovirose, Giardien, Corona und Tollwut) war zum Glück negativ.

Da hieß es dann ab auf eine Pflegestelle, in der Klinik ist ja kein Platz.

Willst du mich auf meinem Weg mit einer Patenschaft unterstützen?

Auch über ein Zuhause würde ich mich sehr freuen.

 

Hier: gelangt man zu Deboras Facebookseite

 

Hündin LILIANA gerettet vor der Kälte!

Name: LILIANA

Alter: ca. 3 Wochen - Stand 14.11.2017

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

Charakter: Welpentypisch verspielt

 

LILIANA hat vor wenigen Tagen die Augen geöffnet. Sie und ihre Geschwister fühlen sich bei ihrer Mama wohl und entwickeln sich gut.

Irgendjemand hat Mariela Bilder von mir, meiner Mama und meinen Geschwistern zukommen lassen.

Daher wusste sie sofort Bescheid dass hier Gefahr in Verzug war. Wir waren ja gerade einmal ein paar Tage alt und das Wetter war schon kalt und nass.

Also lange hätten wir das nicht mehr geschafft. Aber Mariela machte sich auf den Weg und brachte unsere kleine Familie in Sicherheit.

Als wir dort ankamen staunten wir nicht schlecht, da war noch so ein Zwerg den unsere Mama annahm wie ihr eigenes.

Aber jetzt wieder zu mir, LILIANA, ich suche, wenn ich groß genug bin, ein Zuhause. Und das wird in ein paar Wochen soweit sein, denn mit ca. 4 Monaten habe ich alle Impfungen hinter mir und darf mich auf die Reise machen.

Auch über Paten würde ich mich sehr freuen, ich brauche ja noch alle Impfungen. Magst du mich unterstützen?

 

Hier: gelangt man zu Lilianas Facebookseite

 

Hündin YORI sucht ein Zuhause. Paten gesucht!

Name: YORI

Alter: ca. 3 Wochen - Stand 14.11.2017

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

Charakter: Welpentypisch verspielt

 

Ein Foto, das Mariela erhielt, rettete mein Leben.

Denn wäre sie nicht gekommen und hätte uns aus dem Gebüsch rausgeholt, wären wir wahrscheinllich heute nicht mehr am Leben.

Das Wetter war schon richtig kalt und nass. Meine Mama versuchte uns in einem Gebüsch halbwegs trocken zu halten, was ihr leider nicht gelang.

Wir waren da gerade erstmal ein paar Tage alt. Und so war es gut, dass Mariela kam und uns zu sich holte.

Jetzt warten wir alle bis wir alt genug sind um unsere Impfungen zu erhalten und dann brauchen wir alle ein Zuhause.

Ich bin YORI und ich würde mich sehr freuen eine Nachricht von dir zu erhalten.

Auch über Paten würde ich mich freuen, dann wäre meine medizinische Versorgung schon mal abgesichert.

 

Hier: gelangt man zu Yoris Facebookseite

 

Hündin PAULA vom Bazar!

Name: PAULA

Alter: 2-2.5 Monate - Stand 08.11.2017

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

Charakter: Welpentypisch

 

Ich wurde mit meinem Bruder einfach auf einem Basar zurückgelassen.

Abgestellt in einem Karton.

Wahrscheinlich waren wir für den Verkauf nicht schön genug?!

Oder wir waren einfach zuviel.

Aber dann kamen diese Frauen und sahen uns und sie nahmen uns mit. Die Erstversorgung in der Klinik haben wir schon hinter uns.

Und jetzt heißt es erstmal erholen.

Wenn du mir ein Zuhause geben willst oder mich mit einer Patenschaft unterstützen willst, dann kannst du dich hier informieren oder unserem Team eine private Nachricht senden.

 

Hier: gelangt man zu Paulas Facebookseite

Hündin JOLENE, ein Zwerg mit Feuer im Blut!

Name: JOLENE

Alter: 15 Tage - Stand 28.10.2017

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

 

Ich heiße JOLENE und bin ein kleines Teufelchen.

Ob das wohl der Grund war warum ich nicht erwünscht war? Wahrscheinlich nicht, wahrscheinlich war ich einfach nur im Weg und darum hat man mich einfach in den Graben geworfen.

Drei Stunden kursierten meine Bilder auf Facebook bis sie Mariela erreichten, sie fuhr natürlich los um mich abzuholen, den anderen war ich es nicht wert.

Nur ganz so einfach hat es Mariela nicht mit mir, ich schreie lauthals alle drei Stunden um meine Milch, aber diese Welpenersatzmilch schmeckt mir so gar nicht.

Und da wird das Füttern immer ein Kampf wie David gegen Goliath.

Aber heute hat Mariela ja etwas ganz wunderbares vollbracht, sie hat eine Hundemama mit 6 Welpen gerettet. Und stellt euch vor, diese Mama hat mich adoptiert!!!!

Nun habe ich meine kleine eigene Familie, mit Mama und Geschwistern.

Bald werde ich aber groß genug sein, glaubt mir, die Zeit vergeht schneller als ihr denken könnt, und ich werde ein eigenes Zuhause brauchen.

Denkst du, du kannst mir dieses geben?? Willst du die wunderschönen Seiten eines Welpenlebens kennenlernen? Schlaflose Nächte? Pfützchen und Häufchen? Der Gang zur Welpenschule? Und als Belohnung eine treue Gefährtin fürs Leben? Dann sende bitte eine Nachricht an das Team, sie werden dir dann alles genau erklären.

Da mein Weg noch ein wenig dauert, würde ich mich über Paten freuen die mich begleiten wollen.

Bitte entschuldigt die Fotos, aber mit dem Ruhighalten habe ich es nicht so, es werden bessere folgen , eure JOLENE.

 

Hier: gelangt man zu Jolenes Facebookseite

 

Mama DOBROMIRA und ihre Babys sind in Sicherheit!

Name: DOBROMIRA ( was so viel heißt wie: jemand der alles gut gemacht hat)

Alter: 2 Jahre - Stand 28.10.2017

Geschlecht: weiblich

Kastriert: ja

Geimpft und gechipt bei Ausreise

 

Charakter: sehr sanft und liebevoll, hat gleich das kleine Waisenkind, das schon bei Mariela war aufgenommen.

 

Mariela bekam Fotos zugeschickt, von einer Hundemama und ihren sechs Babys, wie sie im Gestrüpp liegen. Sie überlegte nicht lange und fuhr los um sie dort weg zu holen. In Varna wird das Wetter allmählich kalt und nass, daß wäre für die Babys der sichere Tod.

 

So lange ich denken kann lebte ich schon immer auf der Straße, ich schlug mich durch so gut es ging.

Jetzt wo ich meine Babys hatte, war es nicht mehr so einfach. Ich konnte sie dort nicht alleine lassen um auf Futtersuche zu gehen, mir ging langsam die Kraft aus.

Ich war so froh und dankbar als Mariela kam und uns dort weg holte. Sie brachte uns an einen warmen und sicheren Ort, zu sich nach Hause.

Sie stellte mir Hundefutter hin, ich wusste erst garnicht was das ist aber als ich merkte, daß das alles für mich war, fraß ich es schnell leer, ich war so ausgehungert und bin auch sehr mager.

Jetzt kann ich wieder Kraft sammeln für meine Babys. Bei Mariela ist schon ein kleines Waisenbaby, ich nahm mich ihrer an und lasse sie bei mir trinken.

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du eine Patenschaft für mich übernehmen würdest, mich auf meinem Weg begleitest.

Und wenn meine Kinder dann irgendwann ihren eigenen Weg gehen und alt genug sind, dann würde ich mir von Herzen ein eigenes Zuhause wünschen. Schreibe mir doch eine Nachricht, ich würde mich sehr darüber freuen.

 

Hier: gelangt man zu Dobromiras Facebookseite

 

Hündin CASSY aus dem Kanal!

Name: CASSY

Alter: 2 Monate - Stand 18.10.2017

Geschlecht: weiblich

Kastriert: nein

Geimpft und gechipt bei Ausreise

 

Charakter: Welpentypisch;

manchmal etwas dominant, lässt sich aber von den anderen Hunden in die Schranken weisen, was sie auch gleich versteht. CASSY kommt mit Rüden wie mit Hündinnen klar. Sie ist sehr wachsam, braucht viel Zuneigung. Bei ungewohnten Geräuschen stellt sie manchmal die Nackenhaare, da braucht sie klare Führung. Bei klarer Führung und Regeln wird sie ein treuer und zuverlässiger Wegbegleiter <3 CASSY befindet sich auf einer Pflegestelle in Deutschland. Auf diese ist sie gereist mit der Option auf Endstelle. Aber leider reagiert die vorhandene Hündin gestresst. Haarverlust usw sind die Folge. Die Pflegemama gibt sie ganz schweren Herzen in andere Hände, aber es sollen ja alle ein gutes glückliches Leben haben. Und CASSY ist für die Ersthündin leider zu lebhaft.

 

Mein Bruder hat euch ja schon unsere Geschichte erzählt. Ein Mensch ohne Herz hat uns einfach im Kanal entsorgt, zum Sterben verurteilt.

Wir haben aus Leibeskräften gerufen und zum Glück wurden wir erhört, denn lange hätten wir es in diesem Kanal nicht mehr ausgehalten.

Bei den ersten Untersuchungen wurden zwar keine Erkrankungen festgestellt, aber trotzdem müssen wir zur Vorsicht noch in der Klinik bleiben.

Weißt du, was mit der Adoption eines Welpen auf dich zukommt? Häufchen und Pfützchen, wenig Schlaf, viel Bewegung an der frischen Luft, denn die verschaffe ich dir anfangs wahrscheinlich Tag und Nacht.

Aber auch der Besuch der Hundeschule, der wird dir genauso wie mir mega Spaß machen, du wirst sehen.

Man trifft da viele 2- und 4-beinige Artgenossen die genauso wie du nur mehr in hundetauglicher Kleidung rumrennen und sich über jeden Fortschritt ihres Lieblings freuen. So werden wir gemeinsam das Hunde-1x1 erlernen und als beste Kumpels durchs Leben wandern.

Magst du diesen Weg mit mir gehen? Dann los, das Team wartet auf deine Nachricht!

 

Paten wäre ideale Wegbegleiter bis die kleine Maus ein Zuhause gefunden hat.

 

Hier:  gelangt man zu Cassys Facebookseite

 

Hündin MIRA sucht dringend ein Zuhause.

Name: MIRA

Geschlecht: weiblich

Alter: 3 Jahre - Stand 15.02.2017

Kastriert: ja

Mag keine kleinen Hunde

 

Wunderschönen Guten Tag,

 

mein Name ist Mira und ich bin 3 Jahre alt. Mit 1 bis 2 Monaten wurde ich damals zwischen Müllhaufen entdeckt und das ohne meine Mama. Da ich noch so klein war, entschied man sich, mich mitzunehmen.

 

Ich hatte das große Glück gepachtet und durfte recht schnell in mein eigenes Körbchen umziehen. Es war großartig dieses Gefühl von Liebe und Geborgenheit. Fast 3 Jahre dachte ich, das mein Leben für immer so weiter geht und ich das große Los gezogen habe.

Doch dann der Schock für mich. Meine Familie mußte umziehen. Was soll ich sagen, sie fanden einfach keine neue Wohnung, wo Hundehaltung erlaubt ist und so wendeten sie sich ganz traurig an Animal-Hope-Bulgaria-Varna. Der Termin für den Auszug rückte ja immer näher.

 

So kam es, das ich meine liebe Familie verlor und auf eine Pflegestelle nach Norddeutschland ziehen mußte. Hier ist es natürlich auch super toll und es sind auch alle super lieb zu mir, aber es ist halt nur ein Zuhause auf Zeit. In der Pflegefamilie ist dummerweise aufgefallen, das meine Erziehung nicht so konsequent durchgeführt wurde, wie es hätte sein sollen. Man trainiert aber sehr fleißig mit mir und es wird mir auch gesagt, das ich sehr lernwillig bin. Mein neues Zuhause sollte mir mir vielleicht eine Hundeschule besuchen, dann bin ich schnell eine Traumhündin. Bevor ich es vergesse, ich mag leider nicht jeden Hund. Toll wäre es, wenn ein Rüde vorhanden wäre, der mit allen 4 Pfoten im Leben steht und mir die nötige Sicherheit vermittelt.

 

Nun bin ich auf der Suche nach meinem neuen Körbchen. Das Team und vorallem ich warten sehnsüchtig auf eine Nachricht von dir.


Hier: gelangt man zu Miras Facebookseite

Paten gesucht!

Name: LOVELY

Alter:4-7 Jahre - Stand 24.03.2017

Kastriert: nein

Geimpft und gechipt: ja

 

Einen schönen guten Tag,

 

mein Name ist Lovely, diesen Namen haben mir die Mitarbeiter von Animal-Hope-Bulgaria-Varna gegeben, weil ich ein so liebevolles Wesen bin. Mein Leben war bisher sehr steinig und mühsam.

 

Ich wurde in der Innenstadt von Varna gefunden. Mein Kopf war voller Wunden und meine Augen völlig vereitert. Man brachte mich direkt in die Tierklinik, wo ich erstmal gründlich untersucht wurde. Meine Wunden am Kopf kamen durch die Krätze die sofort behandelt wurde und meine Augen wurden mehrmals gespühlt. Sicherlich sehr unangenehm, aber ich spürte, das man es dort sehr gut mit mir meinte.

 

Ich erholte mich und durfte endlich auf eine Pflegestelle umziehen. Was für eine Freude war das, denn endlich wurde ich so richtig liebevoll umsorgt. Leider ging es mir plötzlich wieder schlechter und meine Pflegefamilie stellte Veränderungen an meiner Haut fest, also leider wieder zurück in die Tierklinik.

 

Dort hatten die Ärzte den Verdacht auf Hautkrebs und man machte sofort die entsprechenden Tests. Zu meinem Glück hat sich dieser Verdacht nicht bestätigt, jedoch habe ich eine Autoimmunkrankheit. Mh, ich wusste nicht was das bedeutet, aber der nette Arzt hat es mir so erklärt, das mein Körper es nicht zulässt, das meine Haut richtig abheilt. Man versucht mich mit Medikamenten einzustellen, sodass ich ein unbeschwertes Leben leben kann. Da ich durch die Krankheit nicht geimpft werden kann, darf ich leider nicht ausreisen. Man sucht mir ein hübsches Plätzchen hier in Bulgarien und da freu ich mich schon ganz doll drauf.

 

Meine Medikamente und auch die Klinikaufenthalte sind sehr kostspielig, darum hoffe ich, das ich auf diesem Wege weitere Paten für mich finden kann. 

     

 

Hier gelangt man zu Lovely's Facebookseite