Unsere Hündinnen

 

Dies sind die Hündinnen, die wir zur Zeit vermitteln.
Natürlich könnt ihr auch gerne eine Patenschaft übernehmen!
Egal, ob ihr einer dieser Fellnasen ein schönes Zuhause schenken oder ihr als Pate zur Seite stehen wollt - meldet euch direkt auf unserer Facebook-Seite unter "Nachricht senden", wenn ihr Fragen habt, oder schaut hier für weitere Informationen und das Patenschaftsformular oder den Adoptionsfragebogen!

Außerdem helft ihr auch wenn ihr die Tiere bei Facebook teilt - der Link zu ihren Alben steht immer dabei!

Hündin PAULINCHEN mit zwei Brüdern ausgesetzt!

Status: Sucht Paten und ein Zuhause! ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Name: PAULINCHEN

Alter: 3 Wochen (19.05.2018)

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

Geimpft, gechipt bei Ausreise

Wird groß! ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  Ich bin ein kleines Mädchen, aber unsere Pflegemama sagt, dass ich wahrscheinlich einmal groß und stark werde.

Der Anfang meines kleinen Lebens war ja nicht so prickelnd.

Wir kamen als unerwüschter Wurf irgendwo in einem kleinen Dorf zur Welt. Dort wollte man uns nicht und hat uns einfach von unserer Mama weggerissen und in eine Schachtel gepackt.

Ich wurde mit meinen Geschwistern weggeworfen wie Müll .

Aber es hat zum Glück jemand mitbekommen und ein Foto von mir und meinen Geschwistern im Karton an Mariela geschickt.

Da es ein weiter Weg war, organisierte Mariela jemanden der uns zu ihr bringen sollte. Leider ging das erst am nächsten Tag und eines meiner kleinen Geschwisterchen hat die Nacht nicht überlebt.

Drei von uns kamen aber gut bei ihr an und jetzt fressen wir ihr buchstäblich die Haare vom Kopf. Ich bin andauernd hungrig, aber was soll ich denn sonst den ganzen Tag machen? Schlafen, fressen, wachsen und darauf warten, dass jemand sein Herz für mich öffnet und mir ein Zuhause geben will....Darauf warte ich gerne, denn eine Familie die mich lieb hat ist mein großer Traum <3 Nie wieder will ich in einer Schachtel weggeworfen werden oder mein Zuhause verlieren. Also bitte, überlegt es euch gut, ob ihr auch wirklich für mich bereit seid und mit mir durch mein gesamtes Leben gehen wollt.

Ich hätte auch gerne Wegbegleiter die sie hier Paten nennen, magst du mich begleiten?

 

Hier: gelangt man zu Paulinches Facebookseite

 

Hündin DJINA bettelt um Liebe!

Status: Sucht Paten und ein Zuhause! ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Name: DJINA

Alter: 5 Jahre (16.05.2018)

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

Geimpft, gechipt, ausreisefertig!

Charakter: Ruhig und sanft!

Mittelgroß, 15-18 kg; ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Schon vor über einem Jahr hat mich Irina gefunden.

Bei mir hatte ich einen ganzen Wurf Neugeborener,. Es wurde alles versucht, aber leider haben meine Kinder nicht überlebt.

Ich sitze nun hier seit einer Ewigkeit und warte auf meine Chance.

Aber vielleicht kommt sie ja gerade jetzt, denn nun hat Animal Hope Bulgaria Varna meine Vermittlung übernommen.

Ich bin eine sehr ruhige und sanfte Hündin, hier auf diesem Platz finde ich mich gut im Rudel zurecht, also wäre ein Hundekumpel oder eine Kumpeline für mich ideal.

Mit meinen Augen bettle ich regelrecht nach Aufmerksamkeit und Liebe, diese bekomme ich hier aber gar nicht.

Wenn ich Glück habe erhasche ich einen Streichler wenn unsere Pflegemama uns füttern kommt, aber leider ist das sehr selten.

Und gerade das ist es was ich brauche, Aufmerksamkeit, Liebe und ein behütetes Zuhause.

Werde ich dieses bei DIR finden?

Dann schicke bitte eine private Nachricht an das Team, sie werden dich gerne beraten. Oder willst du mein Pate sein der mich begleitet?

 

Hier:  gelangt man zu Djinas Facebookseite

 

Hündin LOTTA (jetzt PINKY) braucht ein neues Zuhause im Garten!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Name: LOTTA (jetzt PINKY)

Alter: 10 Monate (15.05.2018)

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

Geimpft, gechipt, ausreisefertig!

Größe: 30 cm

Rasse: Yorkshire-Terrier-Mix

Nicht zu kleinen Kindern!!! ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Die kleine LOTTA wurde vorigen Sommer in Bulgarien adoptiert, in ein sehr liebevolles Zuhause, aber leider lebt sie da in einer Wohnung und das ist leider nicht der geeignete Platz für sie.

Es wurde wirklich alles versucht, aber LOTTA ist einfach nicht glücklich.

Und dann beginnt sie alles aufzufressen, Sessel, Tische, tja fast alles wird angenagt.

Ist sie jedoch ausgelastet, wie es eben in einem Garten möglich wäre, macht sie es nicht. Glücklich ist sie, wenn sie in einem Garten toben, spielen und laufen kann.

Daher haben sich die derzeitigen Besitzer sehr schweren Herzens entschlossen LOTTA in ein anderes Zuhause abzugeben.

Ideal ist eine Familie ohne oder mit großen Kindern, denn mit kleinen Kindern hat LOTTA leider Probleme.

Wer hat Zeit und einen Garten und die Geduld LOTTA die schönen Seiten des Lebens zu zeigen? ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Mariela sah einen Post eines Mädchens.

Sie hatte nachts im Regen eine kleine Yorkimixhündin gefunden und war nur zu Besuch in Bulgarien, in dieser Nacht muß sie zurück nach London fliegen.

Sie suchte Hilfe.

Vor ihrem Abflug brachte sie die kleine Hündin 200km zu Mariela nach Varna. Dort wurde sie schon freudig von Marielas Hunden erwartet.

Die Kleine macht einen fitten Eindruck , wird aber natürlich noch untersucht und geimpft werden.

Wenn du die kleine Hündin adoptieren möchtest, freuen wir uns auf deine Nachricht an uns. Möchtest du die kleine Dame als Pate unterstützen ?

 

Hier: gelangt man zu Lottas (Pinkys) Facebookseite:

 

Hündin MILLY verliert durch Trennung ihr Zuhause!!!

 Name: MILLY

Alter: 13 Monate;

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

Geimpft, gechipt!

Größe und Gewicht: 42 cm, 15kg

Derzeitiger Aufenthaltsort: Deutschland!

Hunde- und katzenverträglich, lebt mit einem zweiten Hund und Katzen zusammen!

Und auch mit Kindern 

 

MILLY ist ein lebhaftes Mädchen, sehr lieb, aber in manchen Situationen noch etwas ängstlich und unsicher.

Sie spielt gerne mit anderen Hunden, also wäre ein Kumpel oder eine Hundefreundin von Vorteil.

Sie hört auf die Grundkommandos und ist leinenführig. MILLY ist verschmust und möchte gerne überall mit dabei sein.

 

Die süße MILLY ist unser nächstes Trennungsopfer.

Und wir haben eigentlich keine Zeit ihr in Ruhe ein neues Zuhause zu suchen.

Es eilt wirklich, denn das "Frauchen" darf nur einen Hund in die neue Wohnung mitnehmen und das "Herrchen" hat zu wenig Zeit für sie.

Wer bleibt also auf der Strecke? Der arme Hund.

Wie oft wird gefragt, ob wirklich alles gut überlegt ist? Wie oft bekommen wir die Antwort, dass es keinen Grund zur Abgabe gäbe?

1000 Mal und öfter, man kommt sich echt veräppelt vor.

Aber es geht hier nicht um unsere Gefühle und Gedanken, sondern um die kleine MILLY die sich nun um ein neues Körbchen umsehen muss.

Mit ihren 13 Monaten ist sie schon "pflegeleicht", aber natürlich ist an der Erziehung noch zu arbeiten.

MILLY kennt Kinder, Hunde und Katzen im Zusammenleben und ist der ideale Familienhund.

Also, wer gibt der kleinen MILLY ihre dritte Chance??? Die erste hatte sie in Bulgarien als sie gefunden wurde. 

Die zweite war zwar da, aber leider nicht von Dauer .

JETZT SOLL ES EIN ENDGÜLTIGES ZUHAUSE SEIN, NOCHMAL SOLLTE SIE SO ETWAS NICHT ERLEBEN MÜSSEN -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein so süßes Mädchen mit einer harten Geschichte.

Vor einigen Tagen entdeckte eine Freundin unserer Mariela eine tote Hündin am Straßenrand, sie wurde überfahren und achtlos liegen gelassen.

7 Welpen klammerten sich seit Tagen an ihre tote Mama. Sie konnten nicht verstehen was passiert ist.

Ein 8. Hundebaby wurde einige Tage später noch dort gefunden. Allen 8 geht es gut, es grenzt an ein Wunder. Das kleine Hundemädchen braucht ein verständnissvolles und liebevolles Zuhause in dem man ihr Zeit läßt dieses Trauma zu verarbeiten.

Wenn du die süße Hündin adoptieren möchtest, freuen wir uns auf deine persönliche nachricht an uns. Auch über Paten würde sie sich sehr freuen. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Hier: gelangt man zu Millys Facebookseite

 

Hündin DIANA ist RESERVIERT!

Status: RESERVIERT! ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Name:DIANA

Alter: 3 Monate (10.05.2018)

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

Welpentypisch verspielt, jedoch eher sanft und ruhig; ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Jetzt die ganze Geschichte zu erzählen wie es zu meiner Rettung kam würde hier den Rahmen sprengen.

Daher versuche ich es in einer Kurzfassung.

Also Mariela hat einen verrückten Pudelmix, einen wirklich verrückten und der musste zum Friseur.

Das ist aber immer ein sehr schwieriges Unterfangen mit ihm, also fuhr ihre Tochter Monika heute mit ihm und versuchte ihr Glück.

Auf dem Hinweg sah Monika einen Mann der auf einem SEHR verlassenen Weg anhielt und etwas aus dem Auto setzte.

Nach dem anstrengenden Friseurbesuch mit Darin (der verrückte Pudel, fuhr sie natürlich mit wachsamen Augen den Weg entlang.

Und ihr Gefühl hatte sie wieder nicht betrogen.

Irgendwo im Nirgendwo saß ich da, einsam und verlassen auf dieser Straße wo fast nie jemand vorbeikommt.

Heute Nacht wäre ich sicher den Schakalen zum Opfer gefallen, denn die sind hier immer hungrig und auf ihren Streifzügen.

Ich bedanke mich herzlich bei Darin, dass er gerade heute fand, dass es Zeit für eine neue Frisur wäre.

Denn ich mag gar nicht darüber nachdenken was sonst aus mir geworden wäre, da gruselts mich.

Aber nun genug mit dem Gruseln, ich würde mich über eine schöne Geschichte mehr freuen.

Nämlich die, dass ich in meinem Zuhause einziehen darf und bis an mein Lebensende glücklich sein kann.

Willst du mir zu diesem Happy end verhelfen und mir bei dir ein Körbchen schenken??? Oder willst du mein Pate sein der mich auf diesem Weg begleitet?

 

Hier: gelangt man zu Dianas Facebookseite

 

Hündin FOXY ist RESERVIERT!

Name: FOXY
Alter: 2 Monate - Stand 22.04.2018
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Nein
Mittelgroß
Ich bin eines dieser verlassenen Seelchen die man mutterlos und alleine in den Straßen von Varna findet.
Es gibt da ganz viele wie mich und wenn ich meinen Platz auf der Pflegestelle freimache, dann kann wieder eine/r nachrücken.
Es ist nicht einfach auf der Straße zu übeleben, das könnt ihr mir glauben und wahrscheinlich wäre ich dort auch nicht sehr alt geworden.
Aber nun zurück zum Thema Nachrücken.
Ich suche nun mein Zuhause in dem ich für immer bleiben darf und wo ich Liebe und Erziehung erfahren darf.
Inzwischen kuschle ich mich noch an meine Pflegemama und genieße die Streicheleinheiten.
Aber ich würde mich freuen, wenn ich bald eine Nachricht von dir erhalten würde.
Du darfst auch gerne eine Nachricht senden, wenn du mich als Pate unterstützen willst.
Hier: gelangt man zu Foxys Facebookseite

Hündin ARTE ist RESERVIERT!

Name: ARTE
Alter: 3 Monate - Stand 18.04.2018
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Nein
Boah, was hatte ich doch gestern für ein Glück im Unglück.
Mariela und Jeni waren ja gestern im Shelter und haben Roger und Wendy da rausgeholt. Als sie sich schon auf den Weg nach draußen machten, hörte Mariela plötzlich ein Weinen aus dem Hinterhof.
Das war ich, man hatte mich dort einfach über den Zaun geschmissen.
Die Leiterin des Shelters und Mariela gingen um Nachzusehen und fanden mich dort, irgendwie verzweifelt, aber trotzallem voller Freude die beiden zu sehen.
Da ich ja noch nicht im Shelter registriert war, bat Mariela die Direktorin mich ihr zu überlassen und diese willigte zum Glück sofort ein, was war ich froh.
Mariela und ich dankten der Frau mit einem Küsschen und suchten so schnell als möglich das Weite.
Mein erster Weg führte mich in die Klinik, dort werde ich nun komplett durchuntersucht und bekomme meine Impfungen um dann freudestrahlend in mein Zuhause reisen zu dürfen.
Helft ihr mir mein Zuhause zu finden und teilt fleissig mein Album?
Und wenn DU dein Herz an mich verschenkt hast, sende bitte eine private Nachricht an das Team.
Auch wenn du mein Pate sein willst, würde ich mich über eine Nachricht von dir freuen.
Hier: gelangt man zu Artes Facebookseite

Hündin WENDY aus dem Shelter!

Name: WENDY
Alter: ca. 3 Jahre - Stand 18.04.2018
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Ja
Klein
Huhu. Mein Name ist WENDY.
Gestern bekamen wir Besuch im Shelter und das war mein großes Glück, denn sie haben mich mitgenommen und suchen für mich nun ein Zuhause.
Wie lange ich dort schon war, kann ich mich gar nicht mehr erinnern, aber es muss eine Ewigkeit gewesen sein, zumindest kam es mir so vor.
Es ist nicht einfach dort, keine Ansprache, fast kein menschlicher Kontakt und trotzdem bin ich freundlich und dankbar.
Tag und Nacht hört man hier das Weinen und Jaulen der anderen die hier festsitzen, es ist einfach nur traurig.
Sollte ich aber schnell ein Zuhause finden, bekommt der nächste die Chance dort rauszukommen.
Gestern waren wir zu dritt, die das große Los gezogen haben.
Nun befinde ich mich in der Klinik, alle Test waren negativ, ich bin also gesund und ausreisefertig...zack zack dürfte ich ausreisen wenn ich meine Familie gefunden habe.
Willst du mir ein Zuhause schenken in dem ich endlich wieder Liebe und Zuneigung erfahren darf? Ich werde es dir bis zu meiner letzten Minute mit meiner Treue danken.
Hier:  gelangt man zu Wendys Facebookseite

Hündin LILO muss MEGADRINGEND ihr Zuhause verlassen!!

Name: LILO
Alter: 1 Jahr - Stand 17.03.2018
Geschlecht : Weiblich
Kastriert: Nein
Größe: ca 30 cm Schulterhöhe
Geimpft, gechipt, schon in Deutschland!
16.04.2018 UND NUN IST ES DOCH WIEDER SOWEIT :( :( LILOS FRAUCHEN (vor ein paar Wochen hat sie die Abgabe nochmal zurückgezogen, obwohl wir schon ein Plätzchen gefunden hätten.
IST LEIDER DOCH NICHT BEREIT MIT EINEM TRAINER ZU ARBEITEN; SIE KANN UND WILL NICHT MEHR.... LILO MUSS NUN MEGADRINGEND IHR ZUHAUSE VERLASSEN
17.03.2018 Die süße LILO verliert ihr Zuhause, nach nicht mal einem Jahr
Vor ein paar Monaten war für LILO das Glück perfekt, es kam eine Nachricht und die Vorkontrolle war auch positiv.
Also durfte LILO bald darauf ausreisen. Leider verschlimmerte sich die Krankheit ihres Frauchens zusehends (wovon wir nicht in Kenntnis gesetzt wurden). Leider wird sie LILO nicht mehr gerecht. LILO reagiert an der Leine wenn ihr andere Hunde begegnen.
Männern (mit Basecap) ist sie auch nicht zugetan, daran muss gearbeitet werden. Warum wissen wir nicht, in Bulgarien war sie ein kleiner verspielter Welpe die alles und jeden liebte :( Aber LILO ist noch jung und kann noch alles lernen mit dem richtigen Menschen an ihrer Seite und etwas Zeit.
Außerdem gehen wir davon aus, dass diese Probleme unter richtiger Führung und wenn ihr gezeigt wird, dass sie Sicherheit bekommt, gar keine Probleme sind. Leider kann ihr das jetzige Frauchen diese Sicherheit nicht geben.
 Die junge Hündin ist eines der 5 Welpen von Hundemama Chery. Geboren auf der Straße, doch hatten wir bereits die hochträchtige Hündin gesehen und begaben uns auf die Suche. Die Hundefamilie wurde gefunden und in Sicherheit gebracht.
Die gesunde Hündin wächst nun auf unserer Pflegestelle auf, gemeinsam mit ihren Geschwistern bei ihrer Mama. Wenn sie alt genug ist wird sie ein liebevolles Zuhause brauchen. Du möchtest die liebe Hündin adoptieren ?
Hier: gelangt man zu Lilos Facebookseite

Hündin RAYANA wünscht sich so sehr ein eigenes Zuhause!

Name:RAYANA
Alter: 1 Jahr -Stand 10.04.2018
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geimpft und gechipt
Ausreisebereit
Mittelgroß
Ich bin einer der vielen Welpen, die von einer Frau gefunden wurde aber sie mit uns überfordert war.
Mariela sprang ein und half, sie brachte regelmäßig Futter und half uns auch alle zu kastrieren.
Wie ihr lesen könnt, bin ich ausreisebereit und würde gerne so schnell ich kann in mein eigenes Zuhause reisen.
Kannst du mir dabei helfen??
Auch über Paten, die mich auf meinem Weg begleiten, würde ich mich sehr freuen.
Hier:  gelangt man zu Rayanas Facebookseite

Hündin SISI wünscht sich so sehr ein eigenes Zuhause!

Name: SISI
Alter: 1 Jahr - Stand 10.04.2018
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geimpft und gechipt
Ausreisenbereit
Auch ich bin einer der Welpen, die von einer Frau gefunden wurde,.
Wie ihr ja schon mit bekommen habt, war sie sehr überfordert und AHBV sprang ein mit Futter und half auch bei unseren Kastrationen.
Einige meiner Geschwister haben ihr Zuhause bereits gefunden und ich hoffe so sehr das ich nicht mehr so lange hier sitzen muss.
Auch über Paten die mich unterstützen würde ich mich sehr freuen.
 
Hier: gelangt man zu Sisis Facebookseite

Hündin KARINA wünscht sich endlich ein Zuhause!

Name:KARINA
Alter: 1 Jahr - Stand 10.04.2018
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Ja
Geimpft, gechipt, ausreisefertig!
Mittelgroß
Ich bin die schwarze Perle KARINA.
Auch ich wurde damals mit meinen acht Geschwistern gefunden und unter, sagen wir, nicht ganz so guten Bedingungen untergebracht.
Es ist eben kein Kinderspiel, 9 Welpen gerecht zu versorgen und ihnen alles zu bieten was sie brauchen, überhaupt wenn sich schon einige andere Hunde auch dort befinden.
Aber Animal Hope Bulgaria Varna hat uns ja zum Glück geholfen und uns mit Impfungen, Kastrationen und auch mit genug Futter versorgt.
Ein paar meiner Geschwister haben schon ihr Zuhause gefunden, aber ich warte noch.
Ich versuche nun hier mein Glück und hoffe, dass ich es bald finde.
Obwohl ich hoffe, dass mich bald jemand entdeckt, würde ich mich auch über eine Patenschaft von dir freuen.
 
Hier: gelangt man zu Karinas Facebookseite

Hündin DANAQ kämpft um ihr Leben!

Name: DANAQ

Alter: 3 Monate - Stand 23.03.2018

Geschlecht: Weiblich

Kastriert:Nein

PARVOVIRUS!

Der nächste Notfall, es hört nicht auf!!!!

 

Die kleine DANAQ wurde vor ein paar Tagen alleine auf der Straße aufgefunden.

Man sah zwar, dass sie in keinem guten Zustand war, aber wie krank sie wirklich ist hatte keiner geahnt.

Nach ein paar Tagen verweigerte sie plötzlich das Futter, da kam ein schlimmer Verdacht auf und DANAQ wurde in die Klinik gebracht.

Dort bestätigten sich die Befürchtungen anhand der Tests.

DANAQ ist Parvo positiv und die Krankheit ist ausgebrochen.

Nun kämpft die kleine Seele ums Überleben.

BITTE UNTERSTÜTZT DIE KLEINE IN IHREM KAMPF MIT GUTEN GEDANKEN, ABER WIR BITTEN EUCH AUCH UNS MIT EINER GELDSPENDE ZU UNTERSTÜTZEN; IHRE BEHANDLUNG WIRD NICHT BILLIG SEIN!

Wir danken euch schon im Voraus für eure Hilfsbereitschaft.

 

Hier: gelangt man zu Danaqs Facebookseite

 

Hündin RAYA ist RESERVIERT!

Name: RAYA

Alter: 3 Wochen - Stand 16.03.2018

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

 

Ich bin das sechste Geschwisterchen aus der Höhle. Meine Mama hat uns ohne jeglichen Schutz ganz alleine auf der Straße geboren.

Es waren gerade die schlimmsten Wintertage in Varna in die wir hineingeboren wurden, 2-3 Meter hohe Verwehungen machten ein Durchkommen unmöglich.

Mariela regelte alles telefonisch von zuhause aus und der zweite Rettungstrupp schaffte es uns in Sicherheit zu bringen.

Erstmal wurden wir in einer Wohnung untergebracht, denn auch der Weg zur Klinik war verweht.

Am nächsten Morgen, als halbwegs geräumt war, wurden wir in die Klinik gebracht zur Untersuchung.

Alle kerngesund, also stand einem Umzug auf die Pflegestelle nichts im Wege.

Hier warten wir nun bis wir groß genug sind und alle unsere Impfungen haben um ausreisen zu dürfen. Darf ich dann mein Köfferchen packen und bei dir einziehen??

Oder begleitest du mich auf meinem Weg in mein Zuhause und willst mein Pate sein???

 

Hier: gelangt man zu Rayas Facebookseite

 

Hündin LINN ist RESERVIERT!

Name: LINN
Alter: 3 Wochen - 16.03.2018
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Nein
Auch ich wurde in dieser Höhle versteckt, rundherum war nichts als Schnee und es war schrecklich kalt.
Unsere Mama hat ja alles versucht um uns zu schützen, aber lange hätten wir das sicher nicht durchgehalten, ebenso wenig unsere Mama.
Aber dann entdeckte uns jemand, aber Mariela konnte selber nicht kommen, denn der Weg zu uns war hoch verweht.
Erst der zweite Trupp hatte Glück und konnte mich mit meiner Familie bergen, endlich in Sicherheit.
Da auch der Weg zur Klinik verweht war mussten wir vorerst in einer Wohnung untergebracht werden, endlich warm und weich.
Am nächsten Tag wurden wir zur Untersuchung gebracht, aber da war zum Glück alles okay.
Sobald ich meine Impfungen bekommen habe darf ich zu meiner Familie reisen, aber die muss ich noch finden!
Willst du meine Familie sein??? Oder mein Pate???
Hier: gelangt man zu Linns Facebookseite

Hündin TRUDE ist RESERVIERT!

Name: TRUDE
Alter: 3 Wochen - Stand 16.03.2018
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Nein
Auch ich bin eines der Siennawelpenmädchen, meine Mama brachte mich und meine Geschwister im ärgsten Schneesturm zur Welt, ohne Zuhause, ohne schützendes Dach über dem Kopf.
So versteckte sie uns in einer Höhle um ein wenig Schutz zu haben. Es waren 2-3 Meter hohe Verwehungen an diesem Tag und so gestaltete sich unsere Rettung sehr schwierig. Auch die Fahrt in die Klinik war unmöglich und so wurden wir erst am nächsten Tag, als die Straßen etwas geräumt waren, dort hin gebracht.
Aber alles war im grünen Bereich und wir durften nach den Untersuchungen auf die Pflegestelle umziehen.
Jetzt heißt es warten, warten auf die Impfungen und warten auf deine Nachricht.
Denn ich suche meinen Lebensmenschen!!! Aber ich suche auch noch Paten die mich auf meinem Weg begleiten.
Hier: gelangt man zu Trudes Facebookseite

Hündin ENNY ist RESERVIERT!

Name: ENNY

Alter: 3 Wochen - Stand 16.03.2018

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

 

Mitten in das Schneechaos wurde ich mit meinen Geschwistern hineingeboren und das ohne ein schützendes Zuhause.

Unsere Mama hatte uns in einer Höhle versteckt um etwas Schutz zu haben. Die ersten Retter die ausrückten um uns zu holen mussten leider wieder ohne uns wegfahren, aber dann kam der zweite Trupp,

der schaffte es dann uns in Sicherheit zu bringen.

Erstmals wurden wir in einer Wohnung in der Stadt untergebracht, denn erst am nächsten Tag waren die Straßen so weit geräumt, dass sie mit uns in die Klinik fahren konnten.

Zum Glück sind wir alle gesund und munter.

Nun warte ich hier geduldig auf meine Impfungen und auf deine Nachricht, denn ich hoffe, dass du mir ein Zuhause geben willst.

Oder willst du mein Pate sein?

 

Hier: gelangt man zu Ennys Facebookseite

 

Hündin BIGI ist RESERVIERT!

Name: BIGI

Alter: 3 Wochen - Stand 16.03.2018

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

 

Huhu, es hat geheißen ich soll mich mal vorstellen.

Mein Name ist BIGI und ich bin der einzige dunkle Welpe von Mama Sienna.

Es herrschte gerade das große Schneechaos in Varna als Mariela, die in ihrem Haus festsaß, unsere Bilder erhielt.

Unsere Mama hatte sich mit uns in einer Höhle versteckt. So versuchte sie uns zu beschützen und etwas warm zu halten.

Wir waren ja gerade mal ein paar Tage alt, blind und hilflos diesem Wetter ausgesetzt.

Der erste Rettungsversuch den Mariela telefonisch gestartet hatte schlug fehl.

Aber dann rückten die Richtigen aus und wir wurden aus unserem Versteck geborgen.

Die erste Nacht verbrachten wir in der Stadtwohnung, denn an ein Durchkommen bis zur Klinik war nicht zu denken.

Am nächsten Morgen schaffte Mariela es irgenwie in die Stadt zu kommen und uns in die Klinik zu begleiten.

Es gab grünes Licht und wir durften bei ihr zur Pflege einziehen.

Nun muss ich nur noch ordentlich wachsen, meine Impfungen abwarten und dann darf ich zu meiner Familie ziehen.

Bis dahin würde ich mich über deine Unterstützung als Pate freuen. Willst du mein Pate sein oder mich gar adoptieren?

 

Hier: gelangt man zu Bigis Facebookseite

Hündin SIENNA hatte sich im Schnee vergraben!

Name: SIENNA

Alter: 1- 1,5 Jahre - Stand 12.03.2018

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

Parvovirose, Giardien, Coronaviren, Tollwur, Hepatitis negative

4D-Test- Erlichiose positiv

Blutbild ist aber okay, kein Schub!

 

Es war der 1.3.2018 als jemand Mariela Bilder von mir und meinen Babies schickte.

In Varna war die Schneehölle ausgebrochen, Verwehungen bis zu 3 Meter hoch, also saß Mariela bei ihr zuhause fest.

Aber sie blieb natürlich nicht tatenlos sitzen, sie telefonierte und fand jemanden der sich unserer annahm.

Der erste Rettungsversuch schlug fehl, denn ich hatte mich vor dem schlechten Wetter in einer dunklen, tiefen Höhle versteckt.

Irgendwie musste ich meine Kinder ja beschützen und halbwegs warm halten, sie waren ja gerade ein paar Stunden alt.

Aber dann rückte Monika aus und sie schaffte es uns in Sicherheit zu bringen.

Der erste Weg führte uns in die Wohnung von Mariela in der Stadt.

Es war fast unmöglich irgendwo durchzukommen.

Das erste Mal in meinem Leben spürte ich was Wärme heißt, das erste Mal schlief ich auf einer warmen Decke und bekam Futter welches ich so sehr brauchte.

Am nächsten Tag schaffte es Mariela irgendwie in die Stadt zu kommen und begleitete mich und meine kleine Familie in die Klinik.

Diese verließen wir mit positiven Ergebnissen und durften so bei Mariela erstmal einziehen!

Noch brauchen meineBabys mich aber irgendwann werden sie alt genug sein und deswegen schaue ich mich hier schon einmal nach einem Zuhause um.

 

Hier: gelangt man zu Siennas Facebookseite

 

Hündin MARTA kämpft gegen den Parvovirus!

Name: MARTA

Alter: 2-2,5 Monate - Stand 09.03.2018

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Nein

 

Ich heiße MARTA und vor ein paar Tagen hat mich eine Frau gefunden und Mariela um Hilfe gebeten.

Leider wurde bei mir Parvovirose festgestellt. Anfangs ging es mir damit aber noch gut und ich durfte bei der Frau zuhause bleiben.

Denn bei Mariela kann ich mit meiner Erkrankung nicht einziehen, das wäre zu gefährlich für die anderen Zwerge die dort wohnen.

Also blieb ich in "Quarantäne" bei meiner Finderin.

Aber heute geht es mir gar nicht mehr gut.

Schnell haben sie mich in die Klinik gebracht. Dort angekommen war meine Temperqatur schon auf 40 Grad angestiegen.

Usmivka aus dem Shelter befindet sich auch hier in der Klinik, sie hat nun Blut für mich gespendet. Nun hänge ich hier an den Schläuchen, sie nennen es Infusion und Transfusion.

Bitte drückt mir die Daumen und schickt mir gute Gedanken, ich kann es wirklich brauchen

 

Hier: gelangt man zu Martas Facebookseite

 

Hundemädchen ELLI ist RESERVIERT!

Name: ELLI
Alter: 40-50 Tage - Stand 13.01.2018
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Einfach ausgesetzt in einem Karton, wurden meine zwei Geschwister und ich.
Wir hatten aber das Glück, daß es vor Julias Tür war. Ob es Absicht oder Zufall war, wer weiß.
Jetzt sind wir in Sicherheit und müssen keine Angst mehr um unser Leben haben.
Wenn ich dann alt genug bin, geimpft und gechipt, werde ich ein Zuhause brauchen, vielleicht bei dir?
Auch Paten wäre toll, die mich auf meinem Weg begleiten.
Hier: gelangt man zu Ellis Facebookseite

Hundemädchen MOLLI wurde in einer Kiste abgestellt!

Name: MOLLI

Alter: 40-50 Tage - Stand 13.01.2018

Geschlecht: weiblich

Kastriert: nein

 

Auch ich bin eines der Mädels aus dem Karton.

Einfach entsorgt wie Müll wurden wir.

Aber zum Glück vor der richtigen Haustüre, bei Julia. Sie zögerte nicht und nahm uns sofort auf.

Hier werden wir jetzt gut versorgt und brauchen keine Angst mehr haben.

Wenn du mir, wenn ich alt genug bin ein Zuhause geben magst oder mich mit einer Patenschaft unterstützen, dann schreibe dem Team doch eine Nachricht.

 

Hier: gelangt man zu Mollis Facebookseite

 

Hündin ROKSY einfach ausgesetzt!

Name: ROKSY

Alter: 8 Monate - Stand 10.01.2018

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

Geimpft, gechipt, ausreisefertig!

 

Mich haben sie ROKSY getauft als ich gefunden wurde.

Uns sind neun Geschwister, zwei davon haben nun schon ein Zuhause gefunden, aber der Rest von uns sucht noch!

Die Frau die uns fand meinte es sehr gut mit uns, unterschätzte aber was es heißt neun Welpen zu versorgen.

So bat sie Mariela um Hilfe, da wurden wir dann alle geimpft und mit allem versorgt was wir zum Leben brauchen.

Inzwischen bin ich so weit, dass ich in meine Familie einziehen kann, aber diese muss ich erst finden.

Willst du mir ein Zuhause schenken, darf ich bei dir ankommen? Oder willst du mein Pate sein und mich auf meinem Weg begleiten?

 

Hier: gelangt man zu Roksys Facebookseite

 

Kleines Hundemädchen DINA vom Supermarkt!

Name: DINA
Alter: 2,5-3 Monate - Stand 20.12.2017
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Nein
Ich habe mich mit meiner Schwester vor die Einkaufswägen eines Supermarktes gesetzt. Wir dachten, dass wir da schnell Hilfe finden.
Aber da haben wir uns gründlich getäuscht.
Niemand nahm uns wahr, wir mussten froh sein, dass sie uns mit den Wagen nicht überfahren.
Es war schon kalt und sehr nass und obwohl unser Foto dann schon auf facebook war kam niemand um uns zu helfen.
Erst nach zirka 24 Stunden kam jemand,es war Mariela, sie war sofort losgefahren als sie von uns hörte.
Was war ich froh, denn meine Augen sind schon angeschwollen.
Alle dachten ich hätte Demotex.
Aber ich habe so viele Flöhe, dass ich schon allergisch auf die Bisse reagiere. Nun bin ich aber in Behandlung und geimpft werde ich auch.
Fürs erste ist es jetzt mal gut, ich habe medizinische Versorgung, ich habe zu Fressen und ein Dach über dem Kopf und muss nicht mehr frieren.
Alles gut und schön, aber ein eigenes Zuhause wäre noch schöner.
Willst du mir eines geben? Oder willst du mich mit einer Patenschaft unterstützen?
Hier: gelangt man zu Dinas Facebookseite

Hündin DEBORA wurde mit der Mama gefunden!

Name: DEBORA

Alter: 3-4 Monate - Stand 19.11.2017

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

Was hatte ich doch Angst als diese Menschen aufgetaucht sind!

Mariela bekam wieder mal einen Anruf, dass meine Mama und ich in einem Straßengraben sitzen.

Gleich wurde jemand losgeschickt um nach uns zu sehen. Ich bin ein ganz kleines Würmchen, abgemagert bis auf das Skelett.

Aber auch wenn ich aufgepäppelt bin, eine Riesin werde ich wohl nicht werden. Es dauerte dann eine Ewigkeit bis wir eine Klinik fanden die nicht bis übers Dach überfüllt war.

Eine gabs dann doch. Mein 4D-Test (Parvovirose, Giardien, Corona und Tollwut) war zum Glück negativ.

Da hieß es dann ab auf eine Pflegestelle, in der Klinik ist ja kein Platz.

Willst du mich auf meinem Weg mit einer Patenschaft unterstützen?

Auch über ein Zuhause würde ich mich sehr freuen.

 

Hier: gelangt man zu Deboras Facebookseite

 

Hündin MIRA sucht dringend ein Zuhause.

Name: MIRA

Geschlecht: weiblich

Alter: 3 Jahre - Stand 15.02.2017

Kastriert: ja

Mag keine kleinen Hunde

 

Wunderschönen Guten Tag,

 

mein Name ist Mira und ich bin 3 Jahre alt. Mit 1 bis 2 Monaten wurde ich damals zwischen Müllhaufen entdeckt und das ohne meine Mama. Da ich noch so klein war, entschied man sich, mich mitzunehmen.

 

Ich hatte das große Glück gepachtet und durfte recht schnell in mein eigenes Körbchen umziehen. Es war großartig dieses Gefühl von Liebe und Geborgenheit. Fast 3 Jahre dachte ich, das mein Leben für immer so weiter geht und ich das große Los gezogen habe.

Doch dann der Schock für mich. Meine Familie mußte umziehen. Was soll ich sagen, sie fanden einfach keine neue Wohnung, wo Hundehaltung erlaubt ist und so wendeten sie sich ganz traurig an Animal-Hope-Bulgaria-Varna. Der Termin für den Auszug rückte ja immer näher.

 

So kam es, das ich meine liebe Familie verlor und auf eine Pflegestelle nach Norddeutschland ziehen mußte. Hier ist es natürlich auch super toll und es sind auch alle super lieb zu mir, aber es ist halt nur ein Zuhause auf Zeit. In der Pflegefamilie ist dummerweise aufgefallen, das meine Erziehung nicht so konsequent durchgeführt wurde, wie es hätte sein sollen. Man trainiert aber sehr fleißig mit mir und es wird mir auch gesagt, das ich sehr lernwillig bin. Mein neues Zuhause sollte mir mir vielleicht eine Hundeschule besuchen, dann bin ich schnell eine Traumhündin. Bevor ich es vergesse, ich mag leider nicht jeden Hund. Toll wäre es, wenn ein Rüde vorhanden wäre, der mit allen 4 Pfoten im Leben steht und mir die nötige Sicherheit vermittelt.

 

Nun bin ich auf der Suche nach meinem neuen Körbchen. Das Team und vorallem ich warten sehnsüchtig auf eine Nachricht von dir.


Hier: gelangt man zu Miras Facebookseite