Katze IVY ist adoptiert!

Name: IVY
Alter: 3-4 Monate - Stand 01.10.2016
Kastriert: nein
Geimpft und gechipt bei Ausreise
Herzlichen Dank an Marcel Frings für den schönen Namen Ivy.
Ivy hat in Ricardo Jüngling einen Paten gefunden, herzlichen Dank.
 

Derzeit durch angeborenen Augenfehler blind, muß operiert werden aber die Chancen sehend zu werden sind schlecht! 

Das junge Katzenmädchen fristete ein hartes Leben als Straßenkatze. Blind, ohne Mutter, ängstlich und hungrig.

So wurde die hübsche Katzendame gefunden.

Sie wurde jetzt in die Klinik gebracht, dort stellte man einen angeborenen Augenfehler fest. Das 3. Augenlid muß operativ entfernt werden !

Allerdings wird das Augenlicht wohl nicht zu retten sein.

DIE KLEINE KATZE BRAUCHT JEDE HILFE ! JEDER EURO ZÄHLT ! BITTE HELFT!

 

Hier: gelangt man zu Ivy's Facebookseite

 

Katze VIOLA ist adoptiert!

Name: VIOLA
Alter: ca. 7 Monate - Stand 06.11.2016
Kastriert: nein
Geimpft und gechipt bei Ausreise
Herzlichen Dank an Nolly Marina für den schönen Namen Viola.
Herzlichen Dank an Siglinde Pfeifer und Joachim Klein für die Übernahme der Patenschaft.
 

Viola liebt Menschen. Generell ist sie ein freundliche Katze, die den ganzen Tag mit ihren Artgenossen spielen möchte.

Viola ist auch nicht ängstlich. Weder vor Menschen noch vor anderen Katzen hat sie Angst im Gegenteil sie genießt jede Aufmerksamtkeit die man ihr Schenkt.

Die kleine Viola ist nun ca. 6 Wochen alt und darf nach dem 31.7.2016 ausreisen.

Hallo ihr Lieben. Ich bin nun drei Wochen alt und wachse schnell.

Meine Mama ist die Veronika, sie hat 5 Babies auf die Welt gebracht. Uns allen geht es super, wir wachsen, essen und spielen.

Bald werden wir ein eigenes Zuhause brauchen und Menschen, die uns lieben. Wenn wir Ihr Herz berührt haben und Sie uns adoptieren möchten, melden Sie sich bitte per Privatnachricht bei uns!

 

Hier: gelangt man zu Viola's Facebookseite

 

Kater OMAR ist adoptiert!

Name: OMAR
Alter: ca. 2 Monate - Stand 13.09.2016
Geschlecht: männlich
Rasse: vermutlich Siammix
Kastriert: nein
Geimpft und gechipt bei Ausreise
 

Herzlichen Dank an Christin Ossenbrüggen für die Übernahme von Omars Patenschaft.

 

Eigentlich ist Mariela 300km von Varna entfernt aber es scheint sich herumgesprochen zu haben, dass man in ihrer Nähe laut miauen muß.

Denn genau so wurde dieser kleine Kerl gefunden! Mariela hörte ein schreien und ging auf die Suche, unter einem Auto wurde sie fündig.

Sie zog ein völlig verdrecktes und verflohtes Fellknäuel hervor, keine Mutter weit und breit. Der kleine Kater mit den bestechend schönen blau-grünen Augen hatte es geschafft, er hat den Weg zu Mariela und somit in Sicherheit gefunden.

Er wurde in einer Tierklinik vorgestellt, er ist ziemlich verfloht, das kann man schnell beheben.

Er ist wahnsinnig hungrig, auch das kann man beheben. Seine Schwanz ist an 2 Stellen gebrochen, dies könnte rassetypisch für eine Siamkatze sein und es könnte seit der Geburt so sein, er hat keine Schmerzen!

Der kleine Kater wird jetzt von Mariela umsorgt und sie wird ihn mit nach Hause , als Pflegekatze nehmen.

Sobald er alt genug ist und seine Impfungen hinter sich hat, wird er ein Zuhause für immer brauchen ! Wenn du diesen süßen Kater adoptieren möchtest freuen wir uns auf deine persönliche Nachricht. Auch ein Pate, der den lieben Kater unterstützen möchte wäre toll.

 

Hier: gelangt man zu Omar's Facebookseite

 

Rüde KENAY ist adoptiert!

Name: KENAY
Alter: 2-2,5 Monate - Stand 25.09.2016
Kastriert: nein
Geimpft und gechipt bei Ausreise
Kenay wurde mittlerweile in der Klinik durchgecheckt, er ist gesund, die Blutuntersuchungen waren sehr gut.

Ein Sonntag in Bulgarien ! Mariela und Monika besuchen Freunde, auf dem Rückweg sieht Monika etwas an den Mülleimern.

Ein Hundebaby. Sie sehen sich um und finden ein zweites Hundebaby.

Sie haben die beiden kleinen Rüden kurzerhand mitgenommen. Es war keine Mutter zu finden, so dass sie wohl entsorgt wurden.

Jetzt ist der kleine Mann in Sicherheit. Er ist bei Mariela zu Hause. Er ist topfit und macht einen guten Eindruck.

Morgen geht es zum Tierarzt und er kleine Rüde wird komplett durchgecheckt. Sobald er alle Untersuchungen hinter sich hat und komplett geimpft ist, wird er ein Zuhause brauchen ! Der liebe Rüde würde sich auch über Paten freuen , die ihn unterstützen.

 

Hier: gelangt man zu Kenay's Facebookseite

 

Kater SPYRO ist adoptiert!

Name:SPYRO
Alter: 6 Monate - Stand 09.11.2016
Kastriert: nein
Geschlecht: männlich
Geimpft und gechipt: ja
Bekam Schläge auf den Kopf

Herzlichen Dank an Siglinde Pfeifer und Joachim Klein für die Übernahme einer Patenschaft für den kleinen Spyro.

Herzlichen Dank an Indra Steiner für den schönen Namen SPYRO.

 

Mariela hörte von einem verletzten Katzenkind. Sie suchte, konnte es aber nicht finden. Am nächsten Tag fand ein Junge das Katzenkind und brachte es zum Arzt !

Der kleine Kater wurde am Kopf vermutlich durch Schläge verletzt.

Er hat jetzt eine Nacht in der Klinik verbracht und scheint sich gut davon zu erholen.

Wir müssen abwarten, wie es sich in den nächsten Tagen verhält !

Er ist jetzt in Sicherheit und wird gut umsorgt in der Klinik.Der kleine Kater könnte Unterstützung durch Paten gut gebrauchen.

 

Hier: gelangt man zu Spyros's Facebookseite

 

Kater ALEK ist adoptiert!

Name: ALEK
Alter: 3 Monate - Stand 21.11.2016
Kastriert: nein
Geimpft und gechipt: ja
 

Herzlichen Dank an Janine Kufner, sie übernimmt eine Patenschaft für den kleinen Alek.

 

Der kleine Kater ALEK wurde von Alexandria Lee mitten in Varna gefunden!

Er war ungefähr 20 Tage alt, ganz alleine , ohne Mutter , sehr klein und dünn und wäre ohne Hilfe gestorben !

Alek wurde in der Klinik untersucht und kam dann auf eine Pflegestelle in Bulgarien. Dort wurde er liebevoll mit der Flasche aufgezogen.

Jetzt ist Alek ungefähr 2 Monate alt, er ist ein verspielter kleiner Kater der seinen Dosenöffner sucht !

Du interessierst dich dafür Alek zu adoptieren ? Dann freuen wir uns auf deine persönliche Nachricht an uns.

 

Hier: gelangt man zu Alek's Facebookseite

 

Rüde METSCHO hat ein Zuhause in Bulgarien gefunden!

Name: METSCHO
Alter: 1 1/2 Jahre - Stand 20.11.2016
Kastriert: ja
Geschlecht: Rüde
Geimpft und gechipt
Metscho hat ein Zuhause in Bulgarien gefunden und wird demnächst dort hinziehen.
 

Katzenverträglichkeit: sollte nicht zu Katzen, Hühnern oder Nagetieren vermittelt werden. andere Hunde: kein Problem.

Herzlichen Dank an Sarah Weber und Ines Kiefer und Swantje ( SwaBu) sie übernehmen eine Patenschaft für Metscho !

 

Metscho ist kein Anfängerhund! Er mußte kämpfen, hat viel ertragen und muß erst lernen zu vertrauen. Er braucht einen liebevoll, konsequenten Menschen mit Hundeerfahrung , jemand der mit einem Hundetrainer zusammen an ihm arbeitet um den lieben Kern wieder herauszukitzeln!

Es hat sich herausgestellt das unser lieber Metscho sich nicht gut mit kleineren Tieren versteht. Daher sollten keine Katzen, Hühner oder Nagetiere in seinem neuen Zuhause leben.

Metschos Hinterbein geht es in der Zwischenzeit viel besser.Er rennt im Moment ohne Probleme über die Wiesen.

Also eine OP wird auf jeden Fall nicht nötig sein.

Metscho wurde kastriert.

Metschos Behandlung ist endlich abgeschlossen. Er durfte auf eine Pflegestelle ziehen. Das einzige was von der OP zurückbleiben wird ist, dass er Probleme mit einem Hinterbein hat. Manchmal kommt es vor, dass er es nicht richtig einsetzen kann. Aber die Aerzte meinen, dass er damit wohl leben muss und man nichts machen kann.

Wer möchte diesem wunderschönen Rüden nach all den Qualen die er durchstehen musste ein liebevolles Zuhause schenken wo er ganz viel Gutes erfährt?

Metscho geht es immer besser und besser. Er kann wieder laufen und er kann sich wieder alleine erleichtern.

Metscho wird noch 3 Wochen mit Antibiotika wegen der Ehrchiliose behandelt und ist zur Zeit im Hundehotel da er leider überhaupt nicht ruhig in seiner Box in der Tierklinik sitzen möchte. Danach wird die Behandlung mit Imiticid anfangen. Drückt ihm bitte die Daumen! Er heißt so, Metscho, auf Deutsch Bärchen, weil er Bärenkraft benötigt. Er lebte sorglos und erfreute alle, bis ihn ein schwarzer Wagen anfuhr und sein Leben veränderte.

Danach stürzte er zu Boden und konnte nicht mehr aufstehen. Zwei Mädchen hörten sein lautes Weinen und brachten ihn in die Tierklinik. Nach dem Röntgen stellten die Ärzte schlimme Brüche an mehreren Stellen fest.

Und nun kommen wir zu der Frage der Behandlungskosten - die OPs und die Behandlung werden sehr viel kosten, die Retterinnen können dieses Geld nicht aufbringen. Wir helfen Bärchen und lassen ihn nicht im Stich. Dazu hat er Dirophilarie (Herzwurmkrankheit)... Hauptsache, Metscho ist in der Klinik und sein Becken wird operiert. Er ist etwa ein Jahr alt und das ist sein Glück im Unglück, sein Organismus wird sich schnell erholen und dann wird er wieder schnell laufen können!!!

Der Kleine ist in der OVK-Klinik, wo er auch operiert wird. Die Kosten für seine Behandlung werden erneut von AAI gedeckt!

 

Hier: gelangt man zu Metscho's Facebookseite

 

Katze SHEILA ist Zuhause!

Name: Sheila

Alter: ca. 2 Monate - Stand 27.09.2016

Geschlecht: weiblich

Kastriert: nein

Komplett geimpft und gechipt bei Ausreise.

 

Herzlichen Dank an Sabine Vera Rolle für die Übernahme der Namenspatenschaft und den süßen Namen "Sheila".

 

Eigentlich wollte Maria in Varna nur einkaufen gehen. Da entdeckte sie hinter dem Geschäft in einem Karton 2 Katzenbabys.

Sie waren sehr ängstlich und hatten großen Hunger. Sie waren in keinem guten Zustand. Wer weiß, wie lange sie schon auf Hilfe warten mussten.

Maria zögerte nicht ! Sie half! Die kleine Katze ist nun bei Maria als Pflegekatze, sie wird liebevoll umsorgt, gefüttert, geliebt und es wird mit ihr gespielt.

Jetzt kann es bergauf gehen.

Rüde CHARLEY ist adoptiert!

Name: CHARLEY
Alter: ca 1,5 Jahre - Stand 23.02.2016
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Geimpft und gechipt bei Ausreise
Herzlichen Dank an Doris Nwanoro-Horak und Sarah Weber für die Übernahme der Patenschaft
 

Charley ist ein sehr lieber Rüde, der sich mit anderen Hunden versteht

. Er läuft gut an der Leine und hört auch auf seinen Namen. 

Charley musste heute wieder notfallmässig in die Tierklinik.. es ist aber alles wieder ok. Mariela hatte sich Sorgen gemacht weil er öfters erbrechen musste. Es geht ihm gut und er wird jetzt aber ein paar Tage in der Klinik bleiben um ihn besser beobachten zu können.

Charley durfte die Klinik verlassen und lebt jetzt mit den anderen Hunden bei Mariela.

Er bekommt am 26.4. seine letzte Medizin für die Herzwürmer. Es geht ihm super.

Wenn ihr den hübschen und lieben Charley gerne adoptieren möchtet dann schreibt uns bitte eine Privatnachricht.

CHARLEY BRAUCHT EURE HILFE.

Charley ist schon längere Zeit in der Tierklinik und wird wegen den Herzwürmern behandelt. Eigentlich sollte die Behandlung von Charley von AAI übernommen werden. Doch leider bekommen sie zu wenige Spenden und brauchen eure Hilfe.

Wer kann helfen damit wir Charley wirklich gesund pflegen können und er eines Tages in ein wunderschönes Zuhause für immer ziehen kann wo er all seine Sorgen vergessen kann.

Charley wohnt in der Nähe von Mariela und begleitet sie eigentlich jeden Tag, wenn sie kommt. Er erkennt ihr Auto und rennt vor oder neben dem Auto her. Und das schon ziemlich lange.

Letzes Jahr hat ihn da jemand ausgesetzt und die Omis erzählen, dass er noch ein Welpe war. Schnell hat er sich zurecht gefunden und lebte eigentlich ziemlich friedlich. Heute mussten wir aber leider feststellen, dass er eine schwere Verletzung am Bein hat und somit durfte er zum erstenmal Mariela nicht nur neben dem Auto begleiten sondern er durfte mitfahren Richtung Tierklinik.

Er ist lieb wie ein Lamm, akzeptiert alle Hunde bis jetzt, läuft an der Leine und reagiert auf seinen Namen zu 100%. Charley hat Herzwürmer und bleibt in der Tierklinik.

Bitte helft uns ein liebevolles Zuhause für ihn zu finden. Er hatte heute 40° Fieber und wird 30 Tage Doxycyclin bekommen, danach müssen die Herzwürmer behandelt werden. Drückt die Daumen!

Wir wissen, dass schwarze Hunde kaum ein Chance haben ein Zuhause zu bekommen, aber wir werden unser Bestes geben.

Tausend Dank an AAI! Sie übernehmen seine Tierarztkosten.

 

Hier: gelangt man zu Charley's Facebookseite

 

Hündin MARIA ist adoptiert!

Name: MARIA
Alter ca. 14 Wochen - Stand 30.09.2016
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Geimpft und gechipt bei Ausreise
 

Herzlichen Dank an Franziska Berger sie über nimmt die Patenschaft für die kleine Maria

 

Herzlichen Dank an Natascha Sorg für den schönen Namen  MARIA 

Die kleine Hündin ist eines von vielen, vielen ausgesetzten Welpen. Es sind 3 Schwestern , die zusammen gefunden wurden !

Sie hatte wohl Glück, denn sie ist unverletzt und nur zum durchchecken in der Klinik

! Sie macht einen gesunden und munteren Eindruck und wird hoffentlich ein liebevolles und fürsorgliches Zuhause finden ! Hast Du Interesse daran die liebe Hündin zu adoptieren ? Dann freuen wir uns auf deine persönliche Nachricht.

Die kleine Hündin würde sich auch über Paten freuen.

 

Hier: gelangt man zu Maria's Facebookseite

 

Katze JEWEL ist adoptiert

 

Name: Jewel

Alter: ca. 3,5 Monate - Stand 25.09.2016

Geschlecht: weiblich

Kastriert: nein

Komplett geimpft und gechipt bei Ausreise.

 

Katzenbaby Jewel  war auf Entdeckungstour, wie neugierige Katzen das so machen. Dann hing das kleine Katzenkind in der Baumkrone fest und kam nicht mehr herunter. Zum Glück sah dies eine Freundin von Mariela und rettete das neugierige Katzenkind. Nun befindet sich die hübsche Jewel bei ihr Zuhause in Pflege und wartet darauf adoptiert zu werden.  

 

Hier gelang man auf Jewel`s Facebookseite

Rüde JAMAL ist adoptiert!

Name: JAMAL
Alter: ca 8 Jahre - Stand 31.08.2016
Kastriert: ja
Geimpft und gechipt bei Ausreise
Danke an Susanne Schimkat für den schönen Namen Jamal.
Susanne Schimkat und Andreas Wissmann und Petra Friedrich übernehmen die Patenschaft für Jamal - Danke!
JAMAL IST AUSREISEFERTIG ! JUHU !! Die Behandlung ist abgeschlossen .
Wer gibt ihm jetzt ein Zuhause ? Jamals Alter wird auf 8 Jahre geschätzt, er ist also nicht mehr der Jüngste und hätte gerne einen ruhigen Platz für den Rest seines Lebens !
Soviele Jahre mußte er ohne Nähe und Liebe überleben, jetzt darf er verwöhnt werden ! Er hat es so sehr verdient ! Ein weiterer Hund wäre kein Problem, er würde sich aber auch als einziger Prinz im Haus sehr wohl fühlen.
Auch für ältere Menschen ist er bestens geeignet, denn er muß keinen großen Trubel haben !
Jamal entwickelt sich zu einem wirklich hübschen Kerlchen ! Er darf Ende Oktober ausreisen und suchst sehnlichst sein Zuhause mit vielen Kuscheleinheiten!
Heute beginnt Jamals letzte Behandlung, die Herzwürmer werden mit Immiticide behandelt und Ende des Monats wird die Behandlung abgeschlossen sein und er könnte ausreisen. Es fehlt nur noch sein Zuhause.
JAMAL ist ein unkomplizierter und ruhiger Rüde.Er darf in der Klinik frei liegen, muß nicht im Käfig sein. Er geniesst es, einfach dabei zu sein, sich seine Streicheleinheiten abzuholen und zu fressen ! Er ist ein sehr gemütlicher Rüde , der sich auch bei älteren Leuten sehr wohl fühlen würde. Heute haben wir neue Bilder von Jamal bekommen, es geht ihm sichtlich besser. Die Pflege und Zuneigung tun ihm gut , auch wenn er noch länger in der Klinik bleiben muß! Wir sind voller Hoffnung. GUTE NACHRICHTEN !!!! Es wurden bei Jamal 2 Herzwürmer gefunden, das Herz ist aber unbeschädigt.Wir freuen uns sehr.Sobald die Antibiotikumbehandlunk wegen der Ehrlicchiose abgeschlossen ist, das wird in ca 4 Wochen sein, kann man gegen die Herzwürmer vorgehen ! Wir sind davon überzeugt, dass alles gut wird und er ein ganz normales Hundeleben führen kann ! Allerdings ist er auf einem Auge blind- das wird ihn aber nicht groß behindern.
Jamal wird lange Zeit in der Klinik bleiben müssen! Er kämpft, das ist ein gutes Zeichen ! Er wird medikamentös behandelt und wir hoffen weiter.
Wir haben Nachricht bekommen über einen sehr kranken Hund! Als wir eintrafen, wollten wir unsere Augen einfach nicht glauben. Ist das wirklich Wahr oder träumen wir? Ein ca 8jähriger Rüde in miserablem Zustand lag dort. Als erstes danken wir unsere Tierschützer vor Ort, Die Tests für Herzwürmer und Ehrchiliose sind leider positiv, dazu kam ,dass ihn keine Tierklinik aufnehmen wollte. Zum Glück haben wir doch einen Platz gefunden und beten einfach, dass er noch den Wille zum überleben hat. Wir werden alles tun.... Vielleicht denkt ihr einfach alle fest an ihn und drückt ganz fest die Daumen! Wir brauchen auch mega dringend finanzielle Unterstützung, das schaffen wir nicht ohne eure Hilfe!!!
Hier: gelangt man zu Jamal's Facebookseite